Unterkante, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Unterkante · Nominativ Plural: Unterkanten
WorttrennungUn-ter-kan-te (computergeneriert)

Typische Verbindungen zu ›Unterkante‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abstand Ball Eis Elfmeter Fenster Kopfball Kugel Latte Meter Querlatte Schuß Torlatte dreschen hämmern jagen knallen köpfen landen lenken prallen schießen springen treffen zurückprallen zurückspringen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterkante‹.

Verwendungsbeispiele für ›Unterkante‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An den Unterkanten der untereinander nicht verbundenen Dachsegmente dringt Licht in die durchweg von Sichtbeton geprägte Bahnhofshöhle.
Die Zeit, 10.10.2011, Nr. 41
Ein beabsichtigtes Detail sind die nicht umgenähten Längs- und Unterkanten.
Die Zeit, 25.09.2008, Nr. 39
Zitationshilfe
„Unterkante“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterkante>, abgerufen am 18.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unterjubeln
Unterjochung
unterjochen
unterjährig
Unterjacke
Unterkapitel
Unterkarbon
Unterkategorie
unterkellern
Unterkellerung