Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Unterminierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Un-ter-mi-nie-rung
Wortzerlegung unterminieren -ung

Typische Verbindungen zu ›Unterminierung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterminierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Unterminierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der westlichen Presse heißt es, ihm werde "die Unterminierung der Regierung" vorgeworfen. [Die Zeit, 22.12.1998, Nr. 53]
Eingespannt in die herrschende Produktionsweise löst die Aufklärung, die zur Unterminierung der repressiv gewordenen Ordnung strebt, sich selber auf. [Horkheimer, Max u. Adorno, Theodor W.: Dialektik der Aufklärung, Amsterdam: Querido 1947 [1944], S. 106]
Ferner sollten sich alle mittelamerikanischen Staaten verpflichten, sich jeder Unterminierung einer fremden Regierung zu enthalten. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1983]]
Sie helfen letzteren bei ihren Untergrundaktivitäten zur Unterminierung der Revolution. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1975]]
Denn diese Politik arbeitet tagtäglich an der weiteren Unterminierung der Einparteienherrschaft. [Die Zeit, 31.03.2008, Nr. 13]
Zitationshilfe
„Unterminierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterminierung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Untermietverhältnis
Untermietsverhältnis
Untermieterin
Untermieter
Untermiete
Untermischung
Unternehmen
Unternehmensaktivität
Unternehmensanalyse
Unternehmensanleihe