Unternehmensgrenze, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Unternehmensgrenze · Nominativ Plural: Unternehmensgrenzen
WorttrennungUn-ter-neh-mens-gren-ze (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während es früher für deutsche Manager schwierig war, im Nachbarland Fuß zu fassen, haben Globalisierung und europäische Integration die Unternehmensgrenzen durchlässiger gemacht.
Die Zeit, 23.12.2002 (online)
Die Vernetzung von Geschäftsprozessen über Unternehmensgrenzen hinweg kurbelt zudem den Markt für Software und IT-Services an.
Süddeutsche Zeitung, 18.11.2004
Dabei macht KM nicht an den Unternehmensgrenzen halt, sondern bezieht Kunden, Lieferanten, Allianzpartner und weitere externe Know-how-Träger in die Unternehmensprozesse ein.
Der Tagesspiegel, 22.02.2000
Bei Sicherheitsfragen spiele es keine Rolle, ob die Unterlagen innerhalb eines Unternehmens zirkulieren oder über die Unternehmensgrenzen hinweg ausgetauscht werden, sagt Gajek.
Süddeutsche Zeitung, 15.09.2004
Über die Unternehmensgrenzen hinweg scheitert die Wiederverwendung jedoch an ungeklärten Gewährleistungsrisiken, weil weder die Qualität noch die Haltbarkeit der Komponenten ermittelt und bewertet werden können.
C't, 2000, Nr. 18
Zitationshilfe
„Unternehmensgrenze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unternehmensgrenze>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unternehmensgewinn
Unternehmensgesellschaft
Unternehmensgegenstand
Unternehmensfunktion
Unternehmensführung
Unternehmensgröße
Unternehmensgründer
Unternehmensgründung
Unternehmensgruppe
Unternehmensidentität