Unternehmenssituation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Unternehmenssituation · Nominativ Plural: Unternehmenssituationen
WorttrennungUn-ter-neh-mens-si-tu-ati-on · Un-ter-neh-mens-si-tua-ti-on

Typische Verbindungen
computergeneriert

Verbesserung kritisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unternehmenssituation‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich denke aber, man muss immer die individuelle Unternehmenssituation berücksichtigen ", sagt Schwenker.
Die Welt, 21.06.2003
Die Fundamentalanalyse ist ein hervorragendes Mittel für die Beurteilung der Unternehmenssituation.
Die Zeit, 19.05.1972, Nr. 20
Die ohnehin angespannte Unternehmenssituation verschärft sich noch durch die fast überall wahrzunehmende Neuordnung des Vertriebsnetzes.
Süddeutsche Zeitung, 05.07.2000
Die zuvor in dem Holzmann-Börsenprospekt gemachten Angaben über die Unternehmenssituation seien unrichtig gewesen und hätten nicht der tatsächlichen Lage entsprochen.
Der Tagesspiegel, 22.10.2001
Neben der Analyse der vergangenen Unternehmenszyklen und der Auswertung der gegenwärtigen Unternehmenssituation können sogar die Zukunftsperspektiven eines Unternehmens beleuchtet werden.
C't, 1995, Nr. 4
Zitationshilfe
„Unternehmenssituation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unternehmenssituation>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unternehmenssicht
Unternehmenssektor
Unternehmensseite
Unternehmensrecht
Unternehmensrechnung
Unternehmenssitz
unternehmensspezifisch
Unternehmensspitze
Unternehmenssprecher
Unternehmenssteuer