Unterordnung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungUn-ter-ord-nung (computergeneriert)
Wortzerlegungunterordnen-ung
Wortbildung mit ›Unterordnung‹ als Erstglied: ↗Unterordnungsverhältnis

Thesaurus

Synonymgruppe
Subsumierung · Subsumption · ↗Subsumtion · Unterordnung  ●  Schubladisierung  ugs.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
(das) Sich-Unterstellen · (das) Sich-Unterwerfen · ↗Subordination · Unterordnung
Assoziationen
Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Unterordnung (i.e.S.) · Verhältnis von Unter- und Überordnung (i.w.S.)  ●  ↗Hypotaxe  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • komplexes Satzgefüge  ●  Satzlabyrinth  fig. · ↗Schachtelsatz  Hauptform
  • Nebensatz  Hauptform · ↗Gliedsatz  fachspr. · ↗Teilsatz  fachspr. · eingebetteter Satz  fachspr. · untergeordneter Satz  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anpassung Arbeitsteilung Autorität Diktat Disziplin Dominanz Einordnung Einzelner Gehorsam Gliederung Hingabe Individuum Lebensrecht Parteidisziplin Schutzdienst Spinne Unterwerfung Willen Zucht bedingungslos demütig erzwungen freiwillig hierarchisch knechtend straff total unbedingt willig Überordnung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterordnung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daher versuchen sie ständig, sich von der Unterordnung unter den Willen zu lösen.
Der Tagesspiegel, 26.03.2004
Ein Mädchen trainiert auf dem gepflegten Rasen mit ihrem Setter "Unterordnung".
Die Welt, 03.07.2000
Allerdings handelte es sich in diesen beiden Fällen um eine freiwillige Unterordnung.
Bührer, Werner: Wirtschaft. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 268
Ihr kirchlicher Auftrag macht ihr eine Unterordnung unter ideologische Bindungen unmöglich.
Frör, K.: Kirchliche Unterweisung. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 15375
Mit einer solchen Unterordnung kann und darf sich eine Religion, die ihres Namens würdig ist, nicht abfinden.
Marcel, Gabriel: Religiöses Denken in der heutigen Welt. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 25117
Zitationshilfe
„Unterordnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterordnung>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterordner
unterordnend
unterordnen
Unteroffiziersrang
Unteroffizierslehrgang
Unterordnungsverhältnis
Unterorgan
Unterorganisation
Unterpfand
Unterpflasterbahn