Unterrichtsausfall, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Unterrichtsausfall(e)s · Nominativ Plural: Unterrichtsausfälle
Aussprache 
Worttrennung Un-ter-richts-aus-fall
Wortzerlegung UnterrichtAusfall
eWDG

Bedeutung

das Ausfallen des Unterrichts

Thesaurus

Synonymgruppe
Freistunde (Schule) · Unterrichtsausfall

Typische Verbindungen zu ›Unterrichtsausfall‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterrichtsausfall‹.

Verwendungsbeispiele für ›Unterrichtsausfall‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für feste mobile Reserven gegen den alltäglichen Unterrichtsausfall ist aber kein Geld da.
Süddeutsche Zeitung, 02.12.2004
Wie sieht es denn mit dem oft beklagten Unterrichtsausfall aus?
Die Zeit, 15.07.2002, Nr. 28
Die Wirtschaft verlangt zudem, bei den Unterrichtsausfällen an den Schulen endlich gegenzusteuern.
Die Welt, 15.08.2000
Außerdem trage die Regelung zu einer "deutlichen Verminderung des Unterrichtsausfalls" bei.
Der Tagesspiegel, 28.01.2000
Bisher sind die Schulen nicht verpflichtet, Buch über Unterrichtsausfälle zu führen.
Bild, 10.12.1998
Zitationshilfe
„Unterrichtsausfall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterrichtsausfall>, abgerufen am 16.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterrichtsarbeit
Unterrichtsabschnitt
Unterrichtsablauf
unterrichtlich
Unterrichtende
Unterrichtsbeginn
Unterrichtsbrief
Unterrichtsdauer
Unterrichtseinheit
Unterrichtsentwicklung