Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Unterrichtsgegenstand, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Unterrichtsgegenstand(e)s · Nominativ Plural: Unterrichtsgegenstände
Aussprache 
Worttrennung Un-ter-richts-ge-gen-stand
Wortzerlegung Unterricht Gegenstand
eWDG

Bedeutung

etw., das unterrichtet wird

Thesaurus

Typische Verbindungen zu ›Unterrichtsgegenstand‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterrichtsgegenstand‹.

Verwendungsbeispiele für ›Unterrichtsgegenstand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu Beginn des Unterrichts erzählt er, um die Kinder zum Zuhören zu bringen, eine einleitende Geschichte über den Unterrichtsgegenstand. [Kursbuch, 1971, Bd. 24]
Um sie von vornherein nicht in ruinöse, künstlerische Bahnen zu lenken, wurde sie an wissenschaftlichen Unterrichtsgegenständen geschult. [Die Zeit, 18.11.1999, Nr. 47]
Zwei zwölfte Klassen haben im Fach Gemeinschaftskunde den Unterrichtsgegenstand in Ute Vogt leibhaftig vor sich. [Süddeutsche Zeitung, 28.12.2000]
Sehen sie stillschweigend weg, reden sie offen mit ihren Schülern darüber, machen sie das Problem gar zum Unterrichtsgegenstand? [Die Zeit, 04.09.1992, Nr. 37]
Und was mit vorläufigem Interesse für einen Unterrichtsgegenstand beginnt, wird nun zur Besessenheit. [Der Tagesspiegel, 01.02.2004]
Zitationshilfe
„Unterrichtsgegenstand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterrichtsgegenstand>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterrichtsgang
Unterrichtsforschung
Unterrichtsform
Unterrichtsfilm
Unterrichtsfahrt
Unterrichtsgerät
Unterrichtsgeschehen
Unterrichtsgespräch
Unterrichtsgestaltung
Unterrichtshilfe