Unterrichtsgestaltung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Un-ter-richts-ge-stal-tung
Wortzerlegung  Unterricht Gestaltung
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
eine lebendige, interessante, lebensnahe Unterrichtsgestaltung

Typische Verbindungen zu ›Unterrichtsgestaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterrichtsgestaltung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Unterrichtsgestaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei können die neuen Medien zur flexibleren und individuelleren Unterrichtsgestaltung eingesetzt werden.
Süddeutsche Zeitung, 24.02.2001
Heute versteht sie sich nicht als Wunderlernmethode, sondern als Alternative zur konventionellen Unterrichtsgestaltung.
Die Welt, 25.11.2003
Der Schulleiter sieht allerdings auch Probleme in der Unterrichtsgestaltung mancher Kollegen.
Die Zeit, 17.12.2001, Nr. 51
An die Stelle des didaktischen Formalismus ist heute auch in der K. U. eine größere Freiheit und Offenheit für die verschiedenen Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung getreten.
Frör, K.: Kirchliche Unterweisung. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 15376
Die Fachbereiche präsentieren Ergebnisse ihrer Lernarbeit und geben Einblick in die Unterrichtsgestaltung.
Der Tagesspiegel, 23.02.2005
Zitationshilfe
„Unterrichtsgestaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterrichtsgestaltung>, abgerufen am 04.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterrichtsgespräch
Unterrichtsgeschehen
Unterrichtsgerät
Unterrichtsgegenstand
Unterrichtsgang
Unterrichtshilfe
Unterrichtshilfsmittel
Unterrichtsinhalt
Unterrichtskonzept
Unterrichtskunde