Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Unterrichtstag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Un-ter-richts-tag
Wortzerlegung Unterricht Tag1
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
durch Krankheit sind dieses Schuljahr insgeamt sechs Unterrichtstage ausgefallen
DDR der Unterrichtstag in der sozialistischen ProduktionHauptform der Vermittlung polytechnischer Bildung in der sozialistischen Schule
Beispiel:
am Unterrichtstag in der sozialistischen Produktion werden die Schüler in den Betrieben ausgebildet

Typische Verbindungen zu ›Unterrichtstag‹ (berechnet)

sechst umfassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterrichtstag‹.

Verwendungsbeispiele für ›Unterrichtstag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach den vierzehn Unterrichtstagen war es manchmal schwierig, sich auf bestimmte deutsche Wörter zu besinnen. [Die Zeit, 24.10.1975, Nr. 44]
Möglich ist auch, einen Unterrichtstag auf einen freien Tag zu verlegen. [Süddeutsche Zeitung, 18.12.1998]
Erinnern Sie sich noch an den Unterrichtstag in der Produktion – UTP? [Bild, 28.02.2001]
Dies führt bisher dazu, dass sie oftmals erst am ersten Unterrichtstag eintrudeln und sich dann allmählich orientieren. [Der Tagesspiegel, 10.08.2002]
Ein wichtiger Teil des Morgenkreises ist die gemeinsame Planung des Unterrichtstages. [Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Unterrichtsgespräch. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 17668]
Zitationshilfe
„Unterrichtstag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterrichtstag>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterrichtsstunde
Unterrichtsstoff
Unterrichtssprache
Unterrichtssituation
Unterrichtsschritt
Unterrichtstechnologie
Unterrichtstext
Unterrichtsthema
Unterrichtstätigkeit
Unterrichtsverlauf