Unterrichtszweck, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungUn-ter-richts-zweck
WortzerlegungUnterrichtZweck
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
etw. für Unterrichtszwecke benutzen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für Unterrichtszwecke kann er ebenso wie alle anderen Texte der CD ausgedruckt werden.
Der Tagesspiegel, 02.11.2000
Er schrieb sie Ende der zwanziger Jahre während seiner Berliner Zeit, und das nicht nur zu Unterrichtszwecken.
Die Welt, 07.12.1999
Er will darum von OB Christian Ude wissen, ob solches Material zu Unterrichtszwecken eingesetzt werden dürfe.
Süddeutsche Zeitung, 15.11.1994
Der Vertrag regelt, wie und in welchem Umfang Lehrer urheberrechtlich geschütztes Material für Unterrichtszwecke vervielfältigen können.
Die Zeit, 31.10.2011, Nr. 44
Die Verfolgung von Unterrichtszwecken sei Sache der Schule, nicht eines Vereins für Erwachsene.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 28095
Zitationshilfe
„Unterrichtszweck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterrichtszweck>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterrichtsziel
Unterrichtszeit
Unterrichtswesen
Unterrichtsweise
Unterrichtsvorbereitung
Unterrichtszweig
Unterrichtung
Unterrock
Unterrohr
unterrühren