Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Unterrichtung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Un-ter-rich-tung
Wortzerlegung unterrichten -ung
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

unterrichten · Unterricht · Unterrichtung
unterrichten Vb. ‘unterweisen, Kenntnisse vermitteln, lehren’, mhd. underrihten ‘einrichten, zustande bringen, anweisen, unterweisen, belehren, im Gespräch zurechtweisen’, frühnhd. ‘mitteilen, benachrichtigen, informieren’ (15. Jh.), reflexiv ‘sich Kenntnisse verschaffen, sich informieren, orientieren’ (um 1500), mnd. underrichten ‘zurechtweisen, Vorstellungen machen, belehren’. Auszugehen ist vielleicht von unter ‘zwischen’ (s. d.), also ‘etw. zwischen zweien zum Zwecke der Erkenntnis(vermittlung) darlegen’ (s. richten). Dazu die Rückbildung Unterricht m. ‘regelmäßige Unterweisung eines Lernenden oder vieler Lernender durch einen Lehrenden, schulmäßige Belehrung, Unterrichtsstunde’ (Anfang 16. Jh.), mhd. underriht ‘Weisung, Veranlassung’. Unterrichtung f. ‘das Unterrichten, Belehrung, Bescheid, Benachrichtigung, Mitteilung’ (15. Jh.), mnd. underrichtinge ‘Unterweisung, Auseinandersetzung, Anweisung’.

Thesaurus

Synonymgruppe
(kurze) Informationsveranstaltung · (kurze) Lagebesprechung · Einsatzbesprechung · Einweisung · Kurzbesprechung · Unterrichtung  ●  Briefing  engl.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Anleitung · Lektion · Schule · Unterweisung  ●  Unterricht  Hauptform · Unterrichtung  Papierdeutsch · Belehrung  geh., veraltet
Assoziationen
Synonymgruppe
Aufklärung · Information · Unterrichtung  ●  In-Kenntnis-Setzung  Amtsdeutsch, Hauptform · (das) In-Kenntnis-Setzen  geh., Papierdeutsch · Informierung  fachspr., Papierdeutsch

Typische Verbindungen zu ›Unterrichtung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterrichtung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Unterrichtung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Unterrichtung des Kanzlers unterblieb demnach zu dessen eigenem Schutz. [Die Zeit, 10.02.2000, Nr. 7]
Wir sind der amerikanischen Regierung für die laufende Unterrichtung dankbar. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1985]]
Gleichzeitig verlangen Sie vom Bund eine genaue Unterrichtung, damit sie gegebenenfalls widersprechen können. [Die Zeit, 19.09.2011, Nr. 38]
Bei dem Papier handelte es sich um eine Unterrichtung der Beamten für ihren Minister. [Die Zeit, 09.05.2011, Nr. 19]
An gleichmäßiger und korrekter Unterrichtung haben wir es jedoch nicht fehlen lassen. [Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 159]
Zitationshilfe
„Unterrichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterrichtung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterrichtszweig
Unterrichtszweck
Unterrichtsziel
Unterrichtszeit
Unterrichtswesen
Unterrock
Unterrohr
Untersaat
Untersachen
Untersagung