Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Untersetzer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Untersetzers · Nominativ Plural: Untersetzer
Aussprache 
Worttrennung Un-ter-set-zer
eWDG, 1976

Bedeutung

Untersatz
Beispiele:
ein kleiner, silberner, runder Untersetzer
ein Untersetzer aus Bast, Holz, Metall, Plastik
ein Untersetzer für einen Blumentopf
die Kaffeekanne, Weinflasche auf einen Untersetzer stellen

Typische Verbindungen zu ›Untersetzer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Untersetzer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Untersetzer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Sofa ist weich, und Gläser stellt er auf Untersetzer.
Der Tagesspiegel, 03.04.2005
Ich verzichte jetzt mal ein paar Tage aufs Mixen und verwende die Scheibe lieber als Untersetzer, bis ich wieder klar denken kann.
Süddeutsche Zeitung, 21.05.2004
Für Untersetzer wird der locker geflochtene Ring auf einer ebenen Fläche glatt gedrückt.
Frost, Margarete: Aus bunten Fäden, Leipzig: Verl. für die Frau 1986, S. 14
Untersetzer für Getränke, speziell für Bier, werden meist von der Brauerei bezogen und den Gästen mit dem Service des Getränkes gegeben.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 46
Sie brachte ihm ein Glas Wasser auf einem dunkelgrünen Untersetzer ins Wohnzimmer.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 645
Zitationshilfe
„Untersetzer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Untersetzer>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
untersetzen
Untersekundaner
Untersekunda
unterseits
Unterseite
untersetzt
Untersetzung
Untersetzungsgetriebe
untersiegeln
untersinken