Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Unterstützungsfonds, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Unterstützungsfonds · Nominativ Plural: Unterstützungsfonds
Worttrennung Un-ter-stüt-zungs-fonds
Wortzerlegung Unterstützung Fonds

Verwendungsbeispiele für ›Unterstützungsfonds‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Konkurrent News will hingegen lediglich an einen Unterstützungsfonds gedacht haben. [Die Zeit, 04.09.2006, Nr. 36]
Auch hätten sie unverhältnismäßig hohe Beiträge in den Unterstützungsfonds zugunsten unterentwickelter Landesteile eingezahlt. [Die Zeit, 26.07.1991, Nr. 31]
Ein "Marshallplan" sollte einen moslemischen und internationalen Unterstützungsfonds beinhalten, der den Armen ermöglicht, durch eine Kultur der Mitbestimmung eine Kultur des Friedens aufzubauen. [Die Welt, 24.03.2003]
Aber ich habe weder Herrn Schacht gebeten, offizielle Gelder für diesen Unterstützungsfonds zu geben, noch habe ich selbst solche Gelder gezahlt. [o. A.: Einhundertsechsundfünfzigster Tag. Montag, 17. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 24225]
Wir gründen gerade eine Stiftung, um Geld aus einem Unterstützungsfonds des Europäischen Parlaments beantragen zu können. [Die Zeit, 25.04.1997, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Unterstützungsfonds“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterst%C3%BCtzungsfonds>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterstützungsempfänger
Unterstützungsbeihilfe
Unterstützungsangebot
Unterstützung
Unterstützer
Unterstützungskasse
Unterstützungsleistung
Unterstützungslinie
Unterstützungsmaßnahme
Unterstützungssystem