Unterstützungszahlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Unterstützungszahlung · Nominativ Plural: Unterstützungszahlungen
WorttrennungUn-ter-stüt-zungs-zah-lung

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Transferleistung · ↗Transferzahlung · Unterstützungszahlung
Ökonomie
Synonymgruppe
Beihilfe · ↗Finanzspritze · ↗Fördermittel · ↗Förderung · ↗Gönnerschaft · ↗Subvention · Unterstützung · Unterstützungszahlung · ↗Zuschuss
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitslose Kürzung kürzen staatlich streichen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterstützungszahlung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und sie scheute sich nicht, sich wegen Unterstützungszahlungen mit den städtischen Ämtern anzulegen.
Die Zeit, 16.03.2000, Nr. 12
Je nach Situation werde die Höhe der "Unterstützungszahlung" unterschiedlich sein.
Süddeutsche Zeitung, 31.01.1998
Dazu musste die Muttergesellschaft erstmals Unterstützungszahlungen von 102 Millionen Euro leisten.
Der Tagesspiegel, 28.05.2002
Aber trotz der hohen Unterstützungszahlungen geht es den Arbeitslosen bei Ihnen wohl schlechter als denen in Amerika.
Die Welt, 09.07.2001
Mark für die kulturelle und soziale Betreuung von Gewerkschaftsveteranen und als Unterstützungszahlung für die Volkssolidarität ausgegeben.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - F. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 21884
Zitationshilfe
„Unterstützungszahlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterstützungszahlung>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterstützungssystem
Unterstützungsmaßnahme
Unterstützungslinie
Unterstützungsleistung
Unterstützungskasse
untersuchen
Untersucher
Untersuchung
Untersuchungsansatz
Untersuchungsarbeit