Unterstufe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Unterstufe · Nominativ Plural: Unterstufen
Aussprache
WorttrennungUn-ter-stu-fe (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Unterstufe‹ als Erstglied: ↗Unterstufenlehrer
eWDG, 1976

Bedeutung

erste und zweite Klasse der allgemeinbildenden Schule
Beispiele:
er unterrichtet die Unterstufe, gibt Unterricht in der Unterstufe
er ist Lehrer für die Unterstufe

Typische Verbindungen zu ›Unterstufe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fach Grundschule Gymnasium Mittelstufe Oberstufe Schüler Sekundarschule Training Unterricht Volksschule dreijährig unterrichten Übung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unterstufe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Unterstufe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neulich hat uns ein Mädchen aus der Unterstufe aber ausgetrickst.
Die Welt, 25.07.2003
Nach einem Jahr beherrschte ich perfekt die Unterstufe des Autogenen Trainings.
Eberlein, Gisela: Autogenes Training für Fortgeschrittene, Düsseldorf: Wien Econ Verlag 1974, S. 28
Er ließ die Unterstufe eine Stunde später kommen und beschäftigte sich nur mit seinen zwölf Großen.
Die Zeit, 10.10.1980, Nr. 42
Das Hüpfen jedoch kann schon in der Unterstufe geschult werden.
Hoke, Ralph Johann u. Schmith, Otto: Grundlagen und Methodik der Leichtathletik, Leipzig: Barth 1937, S. 88
In der Unterstufe wird grundsätzlich die Einzelgeschichte das Feld beherrschen.
Janssen, K.: Kirchengeschichte. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 22841
Zitationshilfe
„Unterstufe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterstufe>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterströmung
Unterstrich
Unterstreichung
unterstreichen
unterstopfen
Unterstufenlehrer
Untersturmführer
unterstützen
Unterstützer
Unterstützung