Untertitel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Untertitels · Nominativ Plural: Untertitel
Aussprache  [ˈʊntɐˌtɪtl̩]
Worttrennung Un-ter-ti-tel
Wortzerlegung unter-Titel
eWDG und ZDL

Bedeutungen

1.
dem Haupttitel eines Buches, Aufsatzes, Kapitels hinzugefügter, erläuternder TitelWDG
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein kurzer, knapper, vielsagender, reißerischer, irreführender, verheißungsvoller Untertitel
in Präpositionalgruppe/-objekt: eine Überschrift mit dem Untertitel […]
mit Genitivattribut: der Untertitel des Aufsatzes, des Buchs
als Akkusativobjekt: der Aufsatz, das Buch, das Theaterstück trägt, führt den Untertitel […]
als Aktiv-/Passivsubjekt: der Untertitel lautet […]
Beispiele:ZDL
Sie [die Biografie] enthält weit mehr als »Die Liebesgeschichte zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan«, mit der dieses Buch im Untertitel lockt. [Neue Zürcher Zeitung, 05.01.2018]
Rogoff hat seine Argumente in einem Buch gesammelt, das den Untertitel trägt: Warum unser Bargeld verschwinden wird. [Die Zeit, 24.06.2017, Nr. 26]
Nun hat Todd mit seinem Kollegen Youssef Courbage über »Die unaufhaltsame Revolution« geschrieben mit dem programmatischen Untertitel: »Wie die Werte der Moderne die islamische Welt verändern«. [Welt am Sonntag, 27.04.2008, Nr. 17]
Mir scheint, man muss, weil es wirklich so war, die Dinge in ihrer ganzen Banalität nehmen, ihrer ganz nüchternen Nichtigkeit […]. Jahre später nannte Hannah Arendt ihr Eichmann‑Buch im Untertitel einen »Bericht von der Banalität des Bösen«. [Lepenies, Wolf: Kultur und Politik, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 271]
So wurde auf einer großen Versammlung im Gürzenich in Köln die Gründung einer solchen Zeitung beschlossen. Sie bekam den Namen Neue Rheinische Zeitung und führte den Untertitel »Organ der Demokratie«. [Berliner Zeitung, 01.06.1948]
Zur allgemeinsten Überraschung […], denn nach den Reichsratswahlen war man wohl überall der Ansicht, daß dieser Parteiname nie mehr auftauchen würde, welchem Empfinden auch das genannte Parteiorgan entgegenkam, indem es seinen Untertitel: »Organ der Deutschen Volkspartei«, strich. [Marburger Zeitung, 20.06.1907.]
2.
im unteren Teil eines Films eingeblendeter Text, der sprachliche Äußerungen übersetzt (bei fremdsprachigen Filmen) oder wiedergibt bzw. Geräusche erläuternd kommentiert (für schwerhörige bzw. gehörlose Personen)ZDL
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: deutsche englische, französische Untertitel
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Film mit deutschen Untertiteln; Originalfassung, Originalversion, Originalton mit Untertiteln
als Akkusativobjekt: Untertitel einblenden, ausblenden, anzeigen
Beispiele:
Dass es so viele amerikanische Versionen europäischer Filmen gibt, verdanken wir der Tatsache, dass US‑Kinogänger Synchronisationen oder Untertitel strikt ablehnen. [Süddeutsche Zeitung, 23.01.2016]
Der Bundestag wird künftig Plenardebatten im Internet mit Gebärdensprache und Untertiteln übertragen. [Die Zeit, 05.05.2015 (online)]
»Wenn Gehörlose Fernsehen und die Internetangebote der Sender so wahrnehmen können wie Hörende auch, also mit Untertiteln und Einblendung von Gebärdendolmetschern, dann zahlen wir natürlich auch«, sagt Mira‑Esther Weischet, die Sprecherin des deutschen Gehörlosen‑Bunds. [Die Zeit, 18.07.2011, Nr. 29]
Das Schweizer Fernsehen setzt bei seiner EM‑Berichterstattung auf Schwyzerdütsch – ohne Untertitel. [Neue Zürcher Zeitung, 20.06.2008]
»Ungeduld des Herzens«, ein englischer Film nach einem Roman von Stefan Zweig, wird ab 28. März im Marmorhaus in Originalfassung mit deutschen Untertiteln laufen. [Berliner Zeitung, 27.03.1947]
3.
ZDL
Synonym zu Bildunterschrift
Beispiele:
Die 19‑Jährige Essena O’Neill hatte sich mit aufwendigen Glamour‑Fotos vor allem bei Instagram mit mehr als 500000 Followern einen Namen gemacht. […] Zunächst hatte sie nicht alle Fotos gelöscht, sondern einige mit kritischen Untertiteln stehen lassen. [Die Zeit, 04.11.2015 (online)]
Unter die Fotos kannst du einen Text schreiben: ordentlich, leserlich und so, daß die Wirkung der einzelnen Bilder nicht von dicken Untertiteln erschlagen wird. [Braun, Anne u. Nell, Edith: Man muß sich nur zu helfen wissen, Leipzig: Verl. für die Frau 1971, S. 29]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
Nebentitel · Titelergänzung · Untertitel
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Untertitel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Untertitel‹.

Zitationshilfe
„Untertitel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Untertitel>, abgerufen am 04.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterthema
Untertext
Unterterz
Untertertia
Untertemperatur
untertiteln
Untertitelung
Unterton
untertourig
untertrainiert