Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Untertitelung

Worttrennung Un-ter-ti-te-lung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
das Untertiteln
2.
das Untertiteltsein; Gesamtheit der Untertitel eines Films

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausstattung mit Untertiteln  ●  Untertitelung  Hauptform

Verwendungsbeispiele für ›Untertitelung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum muss sie sich mit der Untertitelung von Filmen beschäftigen? [Die Zeit, 08.06.2009, Nr. 23]
Zudem hätten die Lieder von Theodorakis dringend einer deutschen Untertitelung bedurft. [Die Zeit, 30.05.1975, Nr. 23]
Als aktive Hospizhelferin war ich über die mißverständliche Untertitelung des Photos sehr schockiert. [Süddeutsche Zeitung, 08.08.1998]
Der Film wurde mit Untertitelung erst am Tag vor der Premiere fertig. [Der Tagesspiegel, 28.11.2000]
Die Sitze sollen auf der Rückseite ein Display enthalten, auf dem der Besucher aus mehreren Sprachen eine Untertitelung auswählen kann. [Süddeutsche Zeitung, 12.12.2001]
Zitationshilfe
„Untertitelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Untertitelung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Untertitel
Unterthema
Untertext
Unterterz
Untertertia
Unterton
Untertreibung
Untertrikotage
Untertritt
Untertunnelung