Untertreibung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Untertreibung · Nominativ Plural: Untertreibungen
Aussprache
WorttrennungUn-ter-trei-bung
Wortzerlegunguntertreiben-ung
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
das Darstellen von etw. als geringer, bedeutungsloser als es den Tatsachen entspricht
Gegenwort zu Übertreibung
Beispiele:
»Ich war mir schon sehr meiner besonderen Umgebung bewusst«, sagt er mit seinem Hang zur Untertreibung. [Süddeutsche Zeitung, 30.05.2015]
»Seit ich hier angefangen habe, war immer was«, sagt N[…] in höflicher Untertreibung dessen, was […] ihm hier zugemutet wird. [Die Zeit, 17.02.2014, Nr. 26]
Mode lebt von der hohen Kunst der Untertreibung. Auffallen sollte man am Anfang nur durch Weltrekordversuche in Untertreibung. [Welt am Sonntag, 17.02.2002]
Wir haben von vorneherein zum Börsengang gesagt, dass die Börse gelegentlich zu Über- oder Untertreibungen neigt und wir uns nicht davon abhängig machen sollten[…]. [Der Tagesspiegel, 23.07.2000]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine glatte, maßlose, gewaltige Untertreibung
in Präpositionalgruppe/-objekt: zur Untertreibung neigen
2.
Darstellung oder Äußerung, die etw. geringer, bedeutungsloser als in Wirklichkeit erscheinen lässt
Beispiele:
Wobei: »Nicht alles rundgelaufen« ist eine Untertreibung, »alles schiefgelaufen« kommt der Wahrheit näher. [Der Standard, 14.11.2016]
Apollo 11 auf dem Mond: »Ein kleiner Schritt für den Menschen«. Der Spruch zählt […] zu den Untertreibungen des Jahrhunderts. [Spiegel, 18.02.2015 (online)]
»Diese Entscheidung als Aushöhlung des Datenschutzes zu bezeichnen ist, gelinde gesagt, eine Untertreibung [Die Zeit, 27.11.2007, Nr. 48]
Der zwei Jahre ältere Baghdatis stimmte zu: »Andy hat nicht gut gespielt« – eine freundliche Untertreibung. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.07.2006]
Es wäre jedenfalls eine heftige Untertreibung zu behaupten, die Südafrikaner liebten den Sport. [Der Tagesspiegel, 27.04.2005]

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Tiefstapelei · Untertreibung  ●  ↗Understatement  engl. · ↗Litotes  fachspr., lat., griechisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bezeichnung Meister arg bescheiden bewußt charmant diplomatisch freundlich gelind gewaltig glatt grandios grob hanseatisch höflich ironisch klingen kokett krass maßlos mild neigen nett pur rein schamlos vornehm ziemlich Übertreibung üben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Untertreibung‹.

Zitationshilfe
„Untertreibung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Untertreibung>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
untertreiben
untertrainiert
untertourig
Unterton
Untertitelung
untertreten
Untertrikotage
Untertritt
untertunneln
Untertunnelung