Untertreibung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Untertreibung · Nominativ Plural: Untertreibungen
Aussprache 
Worttrennung Un-ter-trei-bung
Wortzerlegung untertreiben-ung
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
das Darstellen von etw. als geringer, bedeutungsloser als es den Tatsachen entspricht
Gegenwort zu Übertreibung
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine glatte, maßlose, gewaltige Untertreibung
in Präpositionalgruppe/-objekt: zur Untertreibung neigen
Beispiele:
»Ich war mir schon sehr meiner besonderen Umgebung bewusst«, sagt er mit seinem Hang zur Untertreibung. [Süddeutsche Zeitung, 30.05.2015]
»Seit ich hier angefangen habe, war immer was«, sagt N[…] in höflicher Untertreibung dessen, was […] ihm hier zugemutet wird. [Die Zeit, 17.02.2014, Nr. 26]
Mode lebt von der hohen Kunst der Untertreibung. Auffallen sollte man am Anfang nur durch Weltrekordversuche in Untertreibung. [Welt am Sonntag, 17.02.2002]
Wir haben von vorneherein zum Börsengang gesagt, dass die Börse gelegentlich zu Über‑ oder Untertreibungen neigt und wir uns nicht davon abhängig machen sollten[…]. [Der Tagesspiegel, 23.07.2000]
2.
Darstellung oder Äußerung, die etw. geringer, bedeutungsloser als in Wirklichkeit erscheinen lässt
Beispiele:
Wobei: »Nicht alles rundgelaufen« ist eine Untertreibung, »alles schiefgelaufen« kommt der Wahrheit näher. [Der Standard, 14.11.2016]
Apollo 11 auf dem Mond: »Ein kleiner Schritt für den Menschen«. Der Spruch zählt […] zu den Untertreibungen des Jahrhunderts. [Spiegel, 18.02.2015 (online)]
»Diese Entscheidung als Aushöhlung des Datenschutzes zu bezeichnen ist, gelinde gesagt, eine Untertreibung [Die Zeit, 27.11.2007, Nr. 48]
Der zwei Jahre ältere Baghdatis stimmte zu: »Andy hat nicht gut gespielt« – eine freundliche Untertreibung. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.07.2006]
Es wäre jedenfalls eine heftige Untertreibung zu behaupten, die Südafrikaner liebten den Sport. [Der Tagesspiegel, 27.04.2005]

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Tiefstapelei · Untertreibung  ●  ↗Understatement  engl. · ↗Litotes  fachspr., lat., griechisch

Typische Verbindungen zu ›Untertreibung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Untertreibung‹.

Zitationshilfe
„Untertreibung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Untertreibung>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
untertreiben
untertrainiert
untertourig
Unterton
Untertitelung
untertreten
Untertrikotage
Untertritt
untertunneln
Untertunnelung