Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Unterwassermassage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Unterwassermassage · Nominativ Plural: Unterwassermassagen
Aussprache 
Worttrennung Un-ter-was-ser-mas-sa-ge
Wortzerlegung unter1 Wasser Massage
eWDG

Bedeutung

unter Wasser ausgeführte Massage zur Heilbehandlung von Rheuma, Gelenkbeschwerden, Prellungen

Verwendungsbeispiele für ›Unterwassermassage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausländern, denen außer deutscher Mark nicht viel fehlt, erhalten barbarische Unterwassermassagen verordnet. [Die Zeit, 29.06.1962, Nr. 26]
Dort hat der Verteidigungsexperte der norwegischen Konservativen den Nato‑Parlamentariern aus gegebenem Anlaß eine sicherheitspolitische Unterwassermassage verabreicht. [Die Zeit, 01.12.1972, Nr. 48]
Knapp 80 Prozent der jährlich fast 250000 Gäste bezahlen Unterwassermassagen und Wirbelsäulengymnastik aus eigener Tasche. [Süddeutsche Zeitung, 10.12.2001]
Fangopackungen, Elektrotherapie, manuelle Massage und Unterwassermassage stehen seit Sonntag mehrere Stunden pro Tag auf dem Programm. [Die Welt, 22.08.2000]
Warmes Wasser und gezielte Unterwassermassagen aus verschiedenen Düsensystemen entkrampfen und lockern verspannte Muskeln. [Bild, 25.02.2004]
Zitationshilfe
„Unterwassermassage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterwassermassage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterwasserkraftwerk
Unterwasserkamera
Unterwasserkabel
Unterwasserjäger
Unterwasserjagd
Unterwasserphotographie
Unterwasserrelief
Unterwasserschwimmen
Unterwasserstation
Unterwasserstreitkraft