Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Unterwerfungsgeste, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Unterwerfungsgeste · Nominativ Plural: Unterwerfungsgesten
Worttrennung Un-ter-wer-fungs-ges-te
Wortzerlegung Unterwerfung Geste

Thesaurus

Synonymgruppe
Beugemann · Bückling · Ergebenheitsbekundung · Kniefall · Kotau · Kratzfuß · Selbsterniedrigung · Unterwerfung  ●  Unterwerfungsgeste  Hauptform · Proskynese  geh., veraltet, historisch
Assoziationen
Synonymgruppe
Demutsgeste · Eingeständnis der Unterlegenheit · Unterwerfungsgeste
Assoziationen
  • (Eingeständnis der) Niederlage · Aufgabe · Kapitulation
  • (einen) Rückzieher machen · (es mit/bei etwas) bewenden lassen · (es) aufgeben · (es) aufstecken · (etwas) auf sich beruhen lassen · (sich dem) Schicksal ergeben · (sich dem) Schicksal fügen · (sich mit etwas) abfinden · (sich) beugen · (sich) geschlagen geben · aufhören zu kämpfen · kapitulieren · klein beigeben · nicht weiter versuchen · nicht weiterverfolgen · nicht weiterversuchen · passen · passen müssen · resignieren  ●  (das) Feld räumen (müssen)  fig. · (die) Waffen strecken  fig. · aufgeben  Hauptform · (das) Handtuch schmeißen  ugs., fig. · (das) Handtuch werfen  ugs., fig. · (den) (ganzen) Bettel hinschmeißen  ugs. · (den) (ganzen) Bettel hinwerfen  ugs. · (den) (ganzen) Kram hinschmeißen  ugs. · (den) (ganzen) Krempel hinschmeißen  ugs. · (die) Brocken hinschmeißen  ugs. · (die) Brocken hinwerfen  ugs. · (die) Flinte ins Korn werfen  ugs., fig. · (die) Segel streichen  ugs. · (etwas) stecken  ugs. · (sich) ins Bockshorn jagen lassen  ugs. · (sich) schicken (in)  geh., veraltet · abbrechen  ugs. · aufstecken  ugs. · die weiße Fahne hissen  ugs., fig. · einpacken (können)  ugs., fig. · hinschmeißen  ugs. · in den Sack hauen  ugs. · schmeißen  ugs., fig. · zurückrudern  ugs., fig.

Verwendungsbeispiele für ›Unterwerfungsgeste‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie werden unkritischer und versuchen, mit Unterwerfungsgesten durchs Leben zu kommen. [Die Zeit, 20.08.2013 (online)]
Hinderlich sei, dass vielen Mädchen noch immer Unterwerfungsgesten anerzogen würden. [Die Zeit, 14.10.2013, Nr. 36]
Ist das Angebot von Gleichheit eine Unterwerfungsgeste gegenüber dem Unterdrücker? [konkret, 1990]
Die chinesische Führung erwartet vom geistlichen Führer der Tibeter offenbar stärkere Unterwerfungsgesten. [Die Zeit, 31.03.2008, Nr. 14]
Es war für mich die seit Menschengedenken eindrucksvollste Unterwerfungsgeste von Männern vor einer Frau. [Bild, 29.08.2005]
Zitationshilfe
„Unterwerfungsgeste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unterwerfungsgeste>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unterwerfungsgebärde
Unterwerfung
Unterweltler
Unterwelt
Unterweisung
Unterwerfungsklausel
Unterwerk
Unterwerksbau
Unterwolle
Unterwäsche