Unwissen

GrammatikSubstantiv
WorttrennungUn-wis-sen (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Ahnungslosigkeit · ↗Ignoranz · Kenntnislosigkeit · ↗Nichtwissen · Unwissen
Antonyme
  • Unwissen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angst Anmaßung Armut Ausmaß Dunkelheit Halbwissen Krankheit Lexikon Mischung Ratlosigkeit Schleier Unsicherheit Vorurteil Wissen angeblich ausnutzen begegnen beruhen blank erschreckend peinlich schützen verbreiten verbreitet zeugen zugeben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unwissen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anfangs war sie »entsetzt« über das Unwissen in den Klassen.
Die Zeit, 24.03.2008, Nr. 12
In meinem letzten Buch habe ich versucht, einen Überblick über den Stand unseres Unwissens zu geben.
Der Tagesspiegel, 16.07.1999
Das Bestehen der Schichtenganzheit ist freilich von allem Wissen und Unwissen unabhängig.
Hartmann, Nicolai: Der Aufbau der realen Welt, Berlin: de Gruyter 1940, S. 441
Kindheit und Jugend sind die öden torkelnden Verbrechen des Unwissens!
Altenberg, Peter: Pròdromos. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1906], S. 847
In seiner Vorrede sprach der König von der Zeit vor dem Schisma als »der Zeit der Finsternis und des Unwissens«.
Iserloh, Erwin u. a.: Reformation, katholische Reform und Gegenreformation. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1967], S. 7427
Zitationshilfe
„Unwissen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unwissen>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unwirtschaftlichkeit
unwirtschaftlich
Unwirtlichkeit
unwirtlich
unwirsch
unwissend
Unwissenheit
unwissenschaftlich
Unwissenschaftlichkeit
unwissentlich