Unwissenheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Unwissenheit · Nominativ Plural: Unwissenheiten · wird meist im Singular verwendet
WorttrennungUn-wis-sen-heit (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
mangelndes Wissen (auf einem bestimmten Gebiet)
Beispiele:
hinsichtlich der Geburtenregelung herrschte in diesen abgelegenen Landstrichen noch völlige Unwissenheit
seine Unwissenheit (= Bildungsmangel) war erschütternd
Der Kampf gegen die Unwissenheit ist ein langwieriger Belagerungskrieg [O. ErnstFlachsmannIII 8]
2.
Unkenntnis einer Sache
Beispiele:
er hat es aus, in Unwissenheit der Sachlage, Tatsachen (= weil er darüber nicht informiert war) falsch gemacht
Unwissenheit vorschützen

Thesaurus

Synonymgruppe
Dilettantismus · ↗Dummheit · ↗Ignoranz · ↗Unfähigkeit · Unwissenheit  ●  Beklopptheit  ugs. · Beknacktheit  ugs. · ↗Blödheit  ugs. · ↗Doofheit  ugs. · Stümperhaftigkeit  ugs. · Trotteligkeit  ugs. · Trottligkeit  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Dummheit · ↗Einfalt · ↗Einfältigkeit · ↗Schlichtheit · ↗Torheit · ↗Unvernunft  ●  ↗Niaiserie  geh.
  • (geistig) beschränkt · ↗(geistig) minderbemittelt · ↗blöd · ↗blöde · ↗dämlich · geistig nicht (mehr) auf der Höhe · ↗idiotisch · ↗irrsinnig · keinen Grips im Kopf (haben) · nicht besonders helle · nicht gerade helle · ↗schwachköpfig · ↗stockdumm · ↗strohdumm · ↗stupid · ↗stupide · unintelligent · weiß nicht (mehr), was er sagt · weiß nicht (mehr), was er tut  ●  Stroh im Kopf (haben)  fig. · ↗dumm  Hauptform · ↗talentfrei  ironisch · (das) Pulver nicht erfunden haben  ugs. · (die) Weisheit nicht mit Löffeln gegessen haben  ugs. · (die) Weisheit nicht mit dem Schöpflöffel gegessen haben  ugs. · (ein) Spatzenhirn haben  ugs. · (jemandem) haben sie ins Gehirn geschissen  derb · (so dumm) dich beißen doch die Schweine im Galopp  ugs., Spruch · (so) dumm wie 10 Meter Feldweg  ugs. · (so) dumm wie Bohnenstroh  ugs. · (so) dumm, dass ihn die Gänse beißen  ugs. · (so) dumm, dass ihn die Schweine beißen  ugs. · (total) Banane (sein)  ugs. · (voll) panne  ugs. · ballaballa  ugs. · ↗bedeppert  ugs. · ↗behämmert  ugs. · ↗bekloppt  ugs. · ↗beknackt  ugs. · ↗belämmert  ugs. · ↗bescheuert  ugs. · beschruppt  ugs. · besemmelt  ugs. · ↗bestusst  ugs. · birnig  ugs. · ↗deppert  ugs., süddt. · ↗doof  ugs. · dumm wie Brot  ugs. · dumm wie Schifferscheiße  derb · dümmer als die Polizei erlaubt  ugs. · ↗gehirnamputiert  derb · ↗grenzdebil  derb · hirnig  ugs. · ↗hohl  ugs. · ↗merkbefreit  ugs. · naturblöd  ugs. · nicht (ganz) bei Trost  ugs. · nicht bis drei zählen können  ugs. · nicht ganz dicht  ugs. · ↗saublöd  ugs. · ↗saudoof  ugs. · ↗saudumm  ugs. · selten dämlich (Verstärkung)  ugs. · strunzdoof  ugs. · ↗strunzdumm  ugs. · strunzendumm  ugs. · unterbelichtet  ugs. · von allen guten Geistern verlassen  ugs.
Synonymgruppe
Ahnungslosigkeit · ↗Naivität · ↗Unerfahrenheit · ↗Unkenntnis · Unwissenheit
Assoziationen
Antonyme
  • Unwissenheit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aberglaube Analphabetentum Armut Bequemlichkeit Bosheit Desinteresse Dummheit Dunkel Gedankenlosigkeit Gleichgültigkeit Hunger Ignoranz Leichtsinn Nachlässigkeit Naivität Rückständigkeit Scham Schleier Sorglosigkeit Unachtsamkeit Unerfahrenheit Unkenntnis Vorurteil ausnutzen belehrt herausreden selbstverschuldet selig vorgeblich vorschützen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unwissenheit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Ende weiß man, dass es manchmal besser ist, im Stande der Unwissenheit zu verharren.
Süddeutsche Zeitung, 18.06.2003
Das Problem Übervölkerung wird dort, wo es am drängendsten ist, zu einem Synonym für Hunger, Armut, Unwissenheit.
Die Zeit, 04.04.1975, Nr. 15
Von der Armut wie von der Unwissenheit des Volkes wurde er gleichermaßen erschüttert.
Neue deutsche Literatur, 1954, Nr. 1, Bd. 2
Aber warum, zum Donnerwetter, helfen da die Professoren nicht, uns die Unwissenheit zu nehmen?
Reimann, Hans: Vergnügliches Handbuch der Deutschen Sprache, Düsseldorf: Econ-Verl. 1964 [1931], S. 259
Hatte ich mich nicht im höchsten Grade verdächtig gemacht durch meine Unwissenheit wegen der Bahnsteigkarte?
Jens, Walter: Nein, München: Piper 1968 [1950], S. 19
Zitationshilfe
„Unwissenheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Unwissenheit>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unwissend
Unwissen
Unwirtschaftlichkeit
unwirtschaftlich
Unwirtlichkeit
unwissenschaftlich
Unwissenschaftlichkeit
unwissentlich
unwohl
Unwohlsein