Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Upanischad, die

Alternative Schreibung Upanishad
Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Upanischad · Nominativ Plural: Upanischaden
Aussprache [uˈpaːniʃat]
Worttrennung Upa-ni-schad
Herkunft Sanskrit
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

philosophisch-theologische Abhandlung des Brahmanismus in Vers oder Prosa
Zitationshilfe
„Upanischad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Upanischad>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Upanayana
Unüberwindlichkeit
Unübersichtlichkeit
Unübersehbarkeit
Unüberlegtheit
Upanishad
Upas
Upasbaum
Upcycling
Update