Uranus, der

Grammatik Eigenname (Maskulinum) · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Ura-nus

Thesaurus

Astronomie
Synonymgruppe
Uranus  lat. [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Religion
Synonymgruppe
Caelum  lat. · Coelus  lat. · Ouranos  griechisch · Uranos  griechisch · Uranus  lat.
Oberbegriffe
  • Gott · Gottheit · göttliches Wesen · übernatürliches Wesen
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Uranus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Uranus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Uranus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er bewegt sich somit auf einer wesentlich engeren Bahn als Uranus.
Süddeutsche Zeitung, 26.08.2004
Durch Uranus schießen Ihnen glänzende Ideen in den Kopf, die sich in klingende Münze umsetzen lassen.
Bild, 24.12.1997
Die Ringe des Uranus sind fast 200 Jahre früher entdeckt worden, als angenommen.
Die Zeit, 25.04.2007, Nr. 18
Die reichsdeutsche Kolonie verläßt um 21 Uhr mit dem Dampfer »Uranus« die jugoslawische Hauptstadt Belgrad.
o. A.: 1941. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 1677
Merkur machte mich kritisch, Uranus einfallsreich, Venus ließ mich ans kleine Glück, Mars an meinen Ehrgeiz glauben.
Grass, Günter: Die Blechtrommel, Darmstadt: Luchterhand 1959, S. 44
Zitationshilfe
„Uranus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Uranus>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Uranuhr
Uranproduktion
Uranpile
Uranpecherz
Uranoxyd
Uranvorkommen
urassen
Urat
uratisch
Uratmosphäre