Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Urgesellschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Urgesellschaft · Nominativ Plural: Urgesellschaften
Aussprache 
Worttrennung Ur-ge-sell-schaft
Wortzerlegung ur- Gesellschaft
eWDG

Bedeutung

erste, der Klassengesellschaft vorausgehende Gesellschaftsformation, die durch das gesellschaftliche Eigentum an den Produktionsmitteln und die gleichmäßige Verteilung der Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit gekennzeichnet ist
Beispiel:
Der Beginn der Urgesellschaft fällt mit dem Erscheinen des Menschen auf unserem Planeten zusammen, und sie endet mit der Entstehung einer Gesellschaft, in der sich verschiedene Klassen … feindlich gegenüberstehen [ Urania1963]

Typische Verbindungen zu ›Urgesellschaft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Urgesellschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Urgesellschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Waffenschmiede nahmen in der späten Urgesellschaft eine sehr geachtete Stellung ein. [o. A.: Lexikon der Kunst – W. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 31337]
Das Buch bringt überzeugende Argumente gegen den „Mythos der aggressionslosen Urgesellschaft“. [Die Zeit, 02.02.1976, Nr. 05]
In der primitiven Urgesellschaft lag die politische Verfassung der Gruppe, lagen die Beziehungen der Menschen untereinander offen vor aller Augen. [Die Zeit, 12.06.1964, Nr. 24]
Schmuck und besonders Metalle und Edelmetalle waren in den Urgesellschaften Ausdruck von Rang und Ansehen. [Die Welt, 01.02.2000]
Seine Romane handeln vom Volk der Tuwa, einer Urgesellschaft in der mongolischen Steppe, deren Stammesoberhaupt er ist. [Süddeutsche Zeitung, 05.04.2003]
Zitationshilfe
„Urgesellschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Urgesellschaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Urgeschichtsforscher
Urgeschichtler
Urgeschichte
Urgenz
Urgemütlichkeit
Urgestalt
Urgestein
Urgewalt
Urgreis
Urgrosi