Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Urkommunismus, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Urkommunismus · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Ur-kom-mu-nis-mus
eWDG

Bedeutung

Urgesellschaft ohne Arbeitsteilung und Klassenbildung

Verwendungsbeispiele für ›Urkommunismus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Anfang gibt es also die Gruppenehe und den Urkommunismus. [Die Zeit, 09.05.2011, Nr. 19]
Die Partei tut sich dabei nicht so schwer mit der zweiten Variante der Abweichung, der Betonung des Urkommunismus. [Die Zeit, 20.09.1974, Nr. 39]
Hildebrandts Weltbild ist ein Konglomerat aus calvinistischer Strenge, franziskanischem Armutsideal, Urkommunismus und Urchristentum, Kommunitarismus und Hass auf die Moderne. [Die Welt, 02.09.1999]
Zitationshilfe
„Urkommunismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Urkommunismus>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Urknalltheorie
Urknall
Urkirche
Urkeimzelle
Urintest
Urkraft
Urkunde
Urkundenbeweis
Urkundenbuch
Urkundeneinsicht