Urlaubsidyll

Grammatik Substantiv
Worttrennung Ur-laubs-idyll

Verwendungsbeispiele für ›Urlaubsidyll‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Binnen weniger Tage verwandelte sich das Urlaubsidyll aber zur Höllenpforte.
Süddeutsche Zeitung, 18.07.2000
Und warum nur bohrt sich immer am letzten Ferientag, beim allerletzten Blick auf die Urlaubsidylle, die bange Frage schmerzhaft ins Bewusstsein?
Der Tagesspiegel, 07.08.2004
In Scharm el Scheich störten sie nur kurz die Urlaubsidylle der Tetzlaffs.
Bild, 25.07.2005
Plötzlich wurde im spanischen Urlaubsidyll hinter der freundlichen Kulisse die Fratze des Polizeistaats sichtbar.
Die Zeit, 18.10.1968, Nr. 42
Andere Regionen wie Kata, Karon oder Krabi strahlen längst wieder in Urlaubsidylle.
Die Welt, 01.10.2005
Zitationshilfe
„Urlaubsidyll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Urlaubsidyll>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
urlaubshalber
Urlaubsgesuch
Urlaubsgeld
Urlaubsgebiet
Urlaubsgast
Urlaubsinsel
Urlaubskarte
Urlaubskatalog
Urlaubsland
Urlaubsliste