Urlaubsliste, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Urlaubsliste · Nominativ Plural: Urlaubslisten
Worttrennung Ur-laubs-lis-te
Wortzerlegung  Urlaub Liste
eWDG

Bedeutung

Liste, in die sich die Werktätigen mit der gewünschten Urlaubszeit eintragen
Beispiel:
In diesen Tagen gingen die Urlaubslisten durch unseren Betrieb [ Tageszeitung1954]

Verwendungsbeispiele für ›Urlaubsliste‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bevor wir hier richtig loslegen, muß erst mal die Urlaubsliste abgehakt werden.
Die Zeit, 08.08.1997, Nr. 33
Daß ich mir neben der Bräune auch noch einen Liebhaber hole, stand nicht auf meiner Urlaubsliste.
Bild, 23.01.2006
Der für einen Arbeitnehmer in der Urlaubsliste festgelegte Urlaub darf nicht mehr willkürlich und einseitig im Interesse des Arbeitgebers geändert werden.
Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 123
Für Urlaubslisten, Belegungs-, Ablauf- oder Wartungspläne sind die meisten Projektmanagement-Werkzeuge hoffnungslos überdimensioniert.
C't, 1998, Nr. 13
Da A-Plan in jeder Zeile des Gantt-Diagramms mehrere Prozesse (maximal 32000) abbilden kann, lassen sich auch Belegungs-, Ablauf- und Wartungspläne, Urlaubslisten und dergleichen anfertigen.
C't, 1999, Nr. 19
Zitationshilfe
„Urlaubsliste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Urlaubsliste>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Urlaubsland
Urlaubskatalog
Urlaubskarte
Urlaubsinsel
Urlaubsidyll
Urlaubsordnung
Urlaubsort
Urlaubsparadies
Urlaubsplan
Urlaubsplatz