Urlaubsziel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Urlaubsziel(e)s · Nominativ Plural: Urlaubsziele
Worttrennung Ur-laubs-ziel

Typische Verbindungen zu ›Urlaubsziel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Urlaubsziel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Urlaubsziel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Möglicherweise zögerten einige die Wahl des Urlaubsziels wegen der ungewissen Entwicklung hinaus.
Die Welt, 26.03.2003
Er preist ihr ein Urlaubsziel an, bis sie erklärt, er brauche ihr nichts zu verkaufen.
Süddeutsche Zeitung, 02.09.2000
Wenn ein Ort total out ist, fängt er an, für mich als Urlaubsziel attraktiv zu werden.
Der Tagesspiegel, 01.09.2000
Ich fliehe nicht vor den Deutschen, aber ich suche mir meine Urlaubsziele schon dementsprechend aus.
Die Zeit, 01.10.1998, Nr. 41
In diesem Jahr hat sie sich nicht so recht für ein Urlaubsziel entscheiden können.
Bild, 10.08.1998
Zitationshilfe
„Urlaubsziel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Urlaubsziel>, abgerufen am 17.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Urlaubszentrum
Urlaubszeit
Urlaubsvideo
Urlaubsvertretung
Urlaubsverlängerung
Urlaut
Urlinde
Urmeer
Urmensch
urmenschlich