Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Urologe, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Urologen · Nominativ Plural: Urologen
Aussprache 
Worttrennung Uro-lo-ge
Wortzerlegung uro- -loge

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Urologe  ●  Zipfeldoktor  derb
Oberbegriffe
  • (der) Herr Doktor (respektvoll)  männl. · (die) Frau Doktor  weibl. · Arzt  männl. · Doktor  männl. · Doktorin  weibl. · Halbgöttin in Weiß  weibl., scherzhaft · Heilkundiger  männl. · Heilkünstler  ironisierend · Medicus  lat. · Mediziner  männl. · Medizinerin  weibl. · Ärztin  weibl. · (der) Onkel Doktor  ugs., Kindersprache, männl. · Doc  ugs., engl. · Halbgott in Weiß  ugs., männl., scherzhaft · Humanmediziner  fachspr. · Medikus  geh. · Weißkittel  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Urologe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Urologe‹.

Berufsverband aufsuchen berichten hamburger niedergelassen sagen warnen

Verwendungsbeispiele für ›Urologe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deutsche Urologen indes warnen davor, das Mittel einzunehmen, bevor es bei uns zugelassen ist. [Die Zeit, 07.05.1998, Nr. 20]
Die Urologen in ihren Praxen behandeln indessen keine abstrakten Zahlen. [Die Zeit, 22.09.2009, Nr. 18]
Sie sind kompetent, und Ihr Finger ist nicht so dick wie der von meinem Urologen. [Bild, 28.10.2003]
Das können sein Lucky Luke oder Captain Jack oder auch der private Urologe. [Bild, 15.08.2001]
Wenn da ein Urologe hinzugezogen werden soll, kann es sein, daß er erst nach drei Tagen überhaupt Zeit hat, sich den Patienten anzusehen. [Die Zeit, 24.04.1970, Nr. 17]
Zitationshilfe
„Urologe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Urologe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Urolith
Urolalie
Urohämatin
Urographie
Urografie
Urologie
Urologikum
Uroma
Urometer
Uropa