Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Urteilsspruch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Urteilsspruch(e)s · Nominativ Plural: Urteilssprüche
Aussprache 
Worttrennung Ur-teils-spruch
Wortzerlegung Urteil Spruch
eWDG

Bedeutung

Jura formulierte Entscheidung eines gerichtlichen Verfahrens
Beispiel:
der Richter verlas den Urteilsspruch

Thesaurus

Jura
Synonymgruppe
Entscheid · Entscheidung · Spruch · Urteil · Urteilsspruch  ●  Verdikt  veraltet · Judikat  fachspr.
Jura
Synonymgruppe
Aburteilung · Gerichtsurteil · Richterspruch · Urteil · Urteilsspruch

Typische Verbindungen zu ›Urteilsspruch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Urteilsspruch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Urteilsspruch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nichts hielt ihn mehr zurück, den Urteilsspruch des Vaters zu erfüllen. [Courths-Mahler, Hedwig: Ich lasse dich nicht, Augsburg: Weltbild Verl. 1992 [1912], S. 175]
Wir verlangen nicht den Urteilsspruch der Welt, wir wollen aber, daß die Welt informiert sei! [Archiv der Gegenwart, 2001 [1939]]
Der 22 Jahre alte Uka nahm den Urteilsspruch mit verschränkten Armen und äußerlich regungslos auf – so hatte er auch fast den gesamten Prozess verfolgt. [Die Zeit, 10.02.2012 (online)]
Sie hatten vor dem Urteilsspruch bereits angekündigt, in Revision zu gehen. [Die Zeit, 22.03.2010, Nr. 12]
Die offizielle Kirche mag den Urteilsspruch der Wissenschaft anerkannt haben. [Die Zeit, 23.12.1988, Nr. 52]
Zitationshilfe
„Urteilsspruch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Urteilsspruch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Urteilssprechung
Urteilsschelte
Urteilslosigkeit
Urteilskraft
Urteilsklärung
Urteilstafel
Urteilstenor
Urteilsverkündung
Urteilsvermögen
Urteilsvollstreckung