Urtext, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungUr-text
Wortzerlegungur-Text
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
ursprünglicher, erster Text
Beispiel:
von diesem bisher nur in einer Überarbeitung bekannten Epos wurden einige Fragmente des Urtextes gefunden
2.
Text, der einer Übersetzung zugrunde liegt
Beispiel:
er hat Homer im Urtext gelesen

Thesaurus

Synonymgruppe
Original · ↗Originaldokument · ↗Urfassung · ↗Urschrift · Urtext
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bibel Testament arabisch griechisch hebräisch lateinisch lesen Übersetzung übersetzen übertragen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Urtext‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ist jetzt aber auch nicht der Urtext, das ist ja Griechisch.
Süddeutsche Zeitung, 11.12.2004
Denen gelingt es allerdings nicht, den Mangel des Urtexts zu beheben.
konkret, 2000 [1998]
Er beginnt nun, fast die ganze Bibel aus dem Urtext zu übersetzen.
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 75
Keiner der auf diese Weise überlieferten Texte aber sei der Urtext, sie stellten vielmehr alle Erweiterungen eines verlorenen Urbildes dar.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1936, S. 307
Viele Editionen sind zugleich auch musikpädagogische Aktionen, seien sie nun interpretierend gestaltet oder als »Urtext« gegeben.
Sakka, Keisei u. a.: Pädagogik der Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1962], S. 38391
Zitationshilfe
„Urtext“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Urtext>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Urteilsvollzug
Urteilsvollstreckung
Urteilsvermögen
Urteilsverkündung
Urteilstenor
Urtier
Urtierchen
Urtika
Urtikaria
Urtraum