Ururgroßeltern

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
WorttrennungUr-ur-groß-el-tern

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er fährt auf einem Gerät, das noch genauso konstruiert und aus dem selben Holz geleimt ist wie das seiner Ururgroßeltern.
Süddeutsche Zeitung, 03.03.1998
Mit dem VW-Bus, mit dem ich vor 20 Jahren zum Campen gefahren bin, hat dieses Modell der fünften Generation nur noch die Ururgroßeltern gemein.
Die Zeit, 22.02.2010, Nr. 08
Das zweite, noch nicht abgeschlossene Buch wird gleichsam in der Vorvergangenheit spielen und die Geschichte von Michaels außerehelichen Ururgroßeltern behandeln.
Süddeutsche Zeitung, 07.06.1997
Auf den Gedanken, daß unter ihren Vorfahren, Ur- und Ururgroßeltern, jemand nicht „europäischer Abstammung“ war, auf diesen Gedanken war ich noch nicht verfallen.
Die Zeit, 27.11.1959, Nr. 48
Zitationshilfe
„Ururgroßeltern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ururgroßeltern>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ururahn
Urtypus
Urtyp
Urtümlichkeit
urtümlich
Ururgroßmutter
Ururgroßvater
Urvater
Urväterart
Urväterhausrat