Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Uterus, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Uterus · Nominativ Plural: Uteri
Aussprache 
Worttrennung Ute-rus
Wortbildung  mit ›Uterus‹ als Erstglied: Uterusruptur  ·  mit ›Uterus‹ als Grundform: uterin
Herkunft Latein
eWDG

Bedeutung

Medizin Gebärmutter

Thesaurus

Anatomie
Synonymgruppe
Gebärmutter  ●  Uterus  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Uterus‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Uterus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Uterus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Teste man die befruchteten Eier vor dem Einsetzen in den Uterus auf diesen Defekt, wäre das Problem umgehbar. [Die Zeit, 05.02.2001, Nr. 06]
Die Forscher spritzten Proteine aus dem Samen männlicher Mäuse in den Uterus weiblicher Mäuse. [Der Tagesspiegel, 29.04.2002]
Erst damit sei das »ungeborene Leben« außerhalb und innerhalb des Uterus hinreichend geschützt. [konkret, 1991]
Fällt das Ergebnis negativ aus, kommt das potentielle Kind erst gar nicht in den Uterus. [Die Zeit, 22.04.1988, Nr. 17]
In anderen Fällen dient er als Entwicklungsstätte der Keime, als ein Uterus. [Portmann, Adolf: Einführung in die vergleichende Morphologie der Wirbeltiere, Basel: Schwabe 1959 [1948], S. 246]
Zitationshilfe
„Uterus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Uterus>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Utensil
Ususfruktus
Usus
Usurpator
Usurpation
Uteruskarzinom
Uterusruptur
Utilitarismus
Utilitarist
Utilität