Uterus, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Uterus · Nominativ Plural: Uteri
Aussprache 
Worttrennung Ute-rus
Wortbildung  mit ›Uterus‹ als Grundform: uterin
Herkunft Latein
eWDG

Bedeutung

Medizin Gebärmutter

Thesaurus

Anatomie
Synonymgruppe
Gebärmutter  ●  Uterus  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Uterus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Uterus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Uterus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Forscher spritzten Proteine aus dem Samen männlicher Mäuse in den Uterus weiblicher Mäuse.
Der Tagesspiegel, 29.04.2002
Teste man die befruchteten Eier vor dem Einsetzen in den Uterus auf diesen Defekt, wäre das Problem umgehbar.
Die Zeit, 05.02.2001, Nr. 06
In anderen Fällen dient er als Entwicklungsstätte der Keime, als ein Uterus.
Portmann, Adolf: Einführung in die vergleichende Morphologie der Wirbeltiere, Basel: Schwabe 1959 [1948], S. 246
Nicht Penis und Uterus machen uns zu Männern und Frauen, sondern Macht und Ohnmacht.
Schwarzer, Alice: Der »kleine Unterschied« und seine großen Folgen, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1977 [1975], S. 171
Bei der Ovulation platzt der reifste Follikel und das Ei gelangt in den Uterus.
Langenbeck, Wolfgang: Lehrbuch der Organischen Chemie, Dresden: Steinkopff 1938, S. 353
Zitationshilfe
„Uterus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Uterus>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
uterin
Utensil
ut supra
usw.
Ususfruktus
Uteruskarzinom
Uterusruptur
utilisieren
utilitär
Utilitarismus