Völkerschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Völkerschaft · Nominativ Plural: Völkerschaften
Aussprache
WorttrennungVöl-ker-schaft (computergeneriert)
GrundformVolk
eWDG, 1977

Bedeutung

kleinere, aus einem Stamm, einer Vereinigung von Stämmen hervorgegangene ethnische Gemeinschaft
Beispiele:
afrikanische, fernöstliche Völkerschaften
eine noch in Urgemeinschaft lebende Völkerschaft
Zu den drei großen nationalen Völkerschaften [in Laos] ... kommt noch eine Vielzahl nationaler Minderheiten [Tageszeitung1969]

Typische Verbindungen zu ›Völkerschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Angehörige Deportation Nation Nationalität Norden Reich Religion Sowjetunion Stamm Volk afrikanisch barbarisch dortig einzeln feindlich fremd ganz germanisch kriegerisch nichtrussisch primitiv slawisch unterdrückt unterwerfen unterworfen verschieden verwandt wild zahllos zerfallen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Völkerschaft‹.

Zitationshilfe
„Völkerschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/V%C3%B6lkerschaft>, abgerufen am 22.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
völkerrechtswidrig
Völkerrechtsverletzung
Völkerrechtssubjektivität
Völkerrechtssubjekt
Völkerrechtsnorm
Völkerscheide
Völkerschlacht
Völkerstrafrecht
Völkertafel
völkerverbindend