Völkerstrafrecht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Völkerstrafrecht(e)s · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungVöl-ker-straf-recht
WortzerlegungVolkStrafrecht

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einen Erfolg für die Menschenrechte erwarten viele auch vom Völkerstrafrecht.
Der Tagesspiegel, 18.01.2004
Das Tribunal wird dabei eine Mischung aus Völkerstrafrecht und irakischem Strafrecht anwenden.
Süddeutsche Zeitung, 02.07.2004
Ein Völkerstrafrecht gab es und gibt es, beklagenswerterweise, bis heute nicht.
Der Spiegel, 18.11.1985
Ob sie nach geltendem Völkerstrafrecht zu fassen wäre, ist zweifelhaft.
Die Zeit, 28.08.1992, Nr. 36
Das Urteil bestätigt die Tendenz im Völkerstrafrecht, die Vergewaltigung als eigenes Delikt anzuerkennen.
Die Welt, 24.02.2001
Zitationshilfe
„Völkerstrafrecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Völkerstrafrecht>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Völkerschlacht
Völkerscheide
Völkerschaft
völkerrechtswidrig
Völkerrechtsverletzung
Völkertafel
völkerverbindend
Völkerverbrüderung
Völkerverständigung
Völkerwanderung