Vadium

WorttrennungVa-di-um (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

im alten deutschen Recht   Gegenstand (z. B. ein Stab), der beim Abschluss eines Schuldvertrages als Symbol dem Gläubiger übergeben und gegen Zahlung der Schuld zurückgegeben wird
Zitationshilfe
„Vadium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vadium>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vademekum
Vademecum
vacillando
vacieren
Vachetten
vados
vag
Vagabondage
Vagabund
Vagabundenblut