Valuta, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Valuta · Nominativ Plural: Valuten
Aussprache
WorttrennungVa-lu-ta
HerkunftItalienisch
Wortbildung mit ›Valuta‹ als Erstglied: ↗Valuta-Mark · ↗Valutafonds · ↗Valutakurs · ↗Valutamark · ↗Valutamonopol · ↗Valutapapier · ↗Valutapreis · ↗Valutaumrechnung
eWDG, 1976

Bedeutung

Wirtschaft jede ausländische Währung und die auf sie lautenden Vermögenswerte und Zahlungsmittel
Beispiele:
die Valuta eines Landes
in Valuta zahlen
(eine) stabile Valuta
umgangssprachlich(eine) harte Valuta
es konnte keine Valuta, konnten keine Valuten bewilligt werden
die Verschiedenheit der Valuten
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Valuta f. ‘ausländische Währung und die auf sie lautenden Vermögenswerte und Zahlungsmittel’. Der Ausdruck der Wirtschaft und des Finanzwesens ist eine Übernahme (Mitte 16. Jh.) von ital. valuta ‘Wert, Preis’, dem substantivierten Femininum des Part. Perf. von ital. valere (valuto, auch valso) ‘gelten, wert sein, kosten’, das auf lat. valēre ‘stark, kräftig, gesund sein, gelten, vermögen, wert sein’ zurückgeht; verwandt mit ↗walten (s. d.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Devisen · ↗Geld · ↗Kapital · ↗Zahlungsmittel · finanzielle Mittel  ●  ↗Währung  Hauptform · Valuta  fachspr.
Oberbegriffe
  • Geld  ●  klingende Münze  fig. · ↗Asche  ugs. · Bares  ugs. · Bimbes  ugs. · Chlübis  ugs., schweiz. · Flöhe  ugs. · ↗Heu  ugs. · ↗Kies  ugs. · ↗Knete  ugs. · ↗Kohle  ugs. · Kröten  ugs. · ↗Mammon  geh., abwertend, biblisch · ↗Moneten  ugs. · ↗Moos  ugs. · Mäuse  ugs. · Ocken  ugs. · ↗Patte  ugs. · ↗Penunze  ugs. · ↗Piepen  ugs. · ↗Pulver  ugs. · ↗Rubel  ugs. · ↗Schotter  ugs. · Steine  ugs. · ↗Taler  ugs. · ↗Zaster  ugs. · Öcken  ugs.
Unterbegriffe
  • DM · Deutsche Mark · Deutschmark  ●  ↗D-Mark  Hauptform · DEM  fachspr. · ↗Mark  ugs.
  • EUR · ↗Euro · €  ●  ECU  veraltet · Euroletten  ugs. · Euronen  ugs.
  • Schekel
  • Renminbi · ↗Yuan
  • US-Dollar · USD  ●  ↗Greenback  ugs., engl.
  • $ · ↗Dollar
  • (ein) beachtlicher Betrag · (eine) horrende Summe · (eine) stolze Summe · viel Geld  ●  (ein) Haufen Kohle  ugs. · (ein) hübsches Sümmchen  ugs. · da muss eine alte Frau lange für stricken  ugs., Spruch · eine Stange Geld  ugs. · ordentlich was  ugs.
  • Reisescheck · ↗Travellerscheck
  • Schilling  ●  Alpendollar  ugs.
  • Aruba-Florin · Aruba-Gulden
  • Franken · Schweizer Franken  ●  CHF  Abkürzung · Fr.  Abkürzung · Stutz  ugs., schweiz.
  • Ankerwährung · ↗Leitwährung
  • Hartwährung · harte Währung · starke Währung
  • Weichwährung · schwache Währung · weiche Währung
  • Geld  ●  klingende Münze  fig. · ↗Asche  ugs. · Bares  ugs. · Bimbes  ugs. · Chlübis  ugs., schweiz. · Flöhe  ugs. · ↗Heu  ugs. · ↗Kies  ugs. · ↗Knete  ugs. · ↗Kohle  ugs. · Kröten  ugs. · ↗Mammon  geh., abwertend, biblisch · ↗Moneten  ugs. · ↗Moos  ugs. · Mäuse  ugs. · Ocken  ugs. · ↗Patte  ugs. · ↗Penunze  ugs. · ↗Piepen  ugs. · ↗Pulver  ugs. · ↗Rubel  ugs. · ↗Schotter  ugs. · Steine  ugs. · ↗Taler  ugs. · ↗Zaster  ugs. · Öcken  ugs.
  • Buchgeld · Geschäftsbankengeld · ↗Giralgeld
  • Rai · Steingeld
  • Lokalwährung · Regionalgeld · ↗Regionalwährung
Assoziationen
Synonymgruppe
Valuta · ↗Wertstellung
Assoziationen
  • Valutadatum · Wertstellungsdatum

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abwertung Aufwertung Besserung Devise Escudo Franc Gold Greenback Lira Peseta Wechselkurs Wechselkursus Währung Währungssystem Yen Zuteilung ausländisch belgisch entwertet fixen fremd hart iberisch japanisch konvertibel konvertierbar norwegisch schwedisch tendieren weich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Valuta‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mithin verharrte die Valuta weiter auf dem niedrigsten Stand seit zwei Jahren.
Süddeutsche Zeitung, 22.10.1994
Da ist in erster Linie die ebenfalls erstaunlich günstige Haltung unserer Valuta.
Vossische Zeitung (Sonntags-Ausgabe), 06.03.1921
Lisa verstand nur, er könne erst nächste Woche kommen, aber dann mit den "benötigten Valuta".
Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 28
Er hatte nur Geld - von zweifelhafter Valuta - und ringsum Widerstände.
Niebelschütz, Wolf von: Der blaue Kammerherr, Stuttgart u. a.: Dt. Bücherbund [1991] [1949], S. 460
Sie, Tüverlin, mit Ihrer Valuta hatten es besser und haben es dümmer gemacht als alle andern.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 267
Zitationshilfe
„Valuta“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Valuta>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Valpolicella
Valorisierung
valorisieren
Valorisation
Valorenversicherung
Valuta-Mark
Valutaanleihe
Valutadumping
Valutafonds
Valutageschäft