Vegetationsstufe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Vegetationsstufe · Nominativ Plural: Vegetationsstufen
Worttrennung Ve-ge-ta-ti-ons-stu-fe
Wortzerlegung Vegetation Stufe
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Stufe der Vegetation an Berghängen mit jeweils nach Höhenlage unterschiedlicher Pflanzengesellschaft

Verwendungsbeispiele für ›Vegetationsstufe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Stolz präsentiert hier die malaysische Regierung die Vielfalt der Arten in den einzelnen Vegetationsstufen. [Die Zeit, 18.02.1991, Nr. 07]
Manchmal zeigen die Faltpanoramen detailgetreue, mitunter penible Abbildung der Schichtungen und der Vegetationsstufen. [Süddeutsche Zeitung, 18.05.2001]
Bei ihrer Überquerung überwindet der Wanderer viele Höhenmeter und erlebt völlig unterschiedliche Vegetationsstufen [Die Welt, 02.10.2003]
In der obersten Vegetationsstufe wachsen kanarische Kiefern, weiter unten, auf der trockenen Südseite, finden sich Euphorbien, Tabaibas und Palmen. [Die Zeit, 10.04.1987, Nr. 16]
Von Tschars aus führt ein Waalweg durch mehrere Vegetationsstufen hinauf auf den Sonnenberg zum Schloß Juval, der Sommerresidenz des Bergsteigers Reinhold Messner. [Süddeutsche Zeitung, 06.07.1999]
Zitationshilfe
„Vegetationsstufe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vegetationsstufe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vegetationspunkt
Vegetationsperiode
Vegetationsorgan
Vegetationskult
Vegetationskegel
Vegetationszeit
Vegetationszone
Veggieburger
Vehemenz
Vehikel