Veränderung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Veränderung · Nominativ Plural: Veränderungen
Aussprache
WorttrennungVer-än-de-rung (computergeneriert)
eWDG, 1977

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von verändern (1 u. 2)
entsprechend der Bedeutung von verändern (1)
Beispiele:
gesellschaftliche, gravierende Veränderungen
stoffliche, qualitative Veränderungen
eine Genehmigung für bauliche Veränderungen
an dem Entwurf mussten noch einige grundlegende Veränderungen vorgenommen werden
die Veränderung des Textes, Aussehens, Bewusstseins
er war stiller und nachdenklicher geworden, und wir konnten uns diese Veränderung nicht erklären
wir hatten keine Veränderung an, in seinem Äußeren wahrgenommen
umgangssprachlich
entsprechend der Bedeutung von verändern (2)
Beispiel:
Friseurin, mit allen Arbeiten vertraut, sucht für sofort Veränderung

Thesaurus

Synonymgruppe
Abart · ↗Abwandlung · ↗Anpassung · ↗Ausführung · ↗Derivat · ↗Modifikation · ↗Mutation · ↗Variante · ↗Variation · ↗Version · Veränderung  ●  ↗Spielart  ugs.
Unterbegriffe
  • Cultivar · Kultivar · Kulturvarietät
Synonymgruppe
Veränderung · ↗Wechsel · ↗Änderung
Unterbegriffe
Assoziationen
  • (noch) in Entwicklung · im Fluss (sein) · in Bewegung
  • Phasentransformation · Phasenumwandlung · ↗Phasenübergang
Synonymgruppe
Abänderung · ↗Durchsicht · Redigieren · ↗Revision · Veränderung · ↗Änderung
Synonymgruppe
Metabolismus · ↗Umwandlung · Veränderung
Synonymgruppe
Mutation · Veränderung · ↗Wandlung
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Eingriff (in) · Veränderung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Indexstand Konsolidierungskreis Struktur baulich bewirken demographisch dramatisch einschneidend ergeben erheblich fundamental genetisch gesellschaftlich gravierend greifend grundlegend herbeiführen krankhaft notwendig organisatorisch personell positiv radikal reagieren revolutionär strukturell tiefgreifend vollziehen vornehmen wesentlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Veränderung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit dieser Zeit hat es in der Welt Veränderungen säkularer Art gegeben.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1996]
Was zur Zeit geschieht, spiegelt also die generellen Veränderungen in der Politik des Landes.
konkret, 1987
Erstens vollziehen sich qualitative Veränderungen im Komplex Wissenschaft - Technik - Produktion.
Einheit, 1972, Nr. 7, Bd. 27
Hier treten aber sehr wesentliche quantitative Veränderungen in der Lage der kämpfenden Klassen sein.
Lukács, Georg: Geschichte und Klassenbewußtsein, Neuwied u. a.: Leuchterhand 1970 [1923], S. 473
In dieser Veränderung zeigt sich deutlich das Näherrücken des Poles.
Wegener, Alfred: Die Entstehung der Kontinente und Ozeane, Braunschweig: Vieweg 1915, S. 79
Zitationshilfe
„Veränderung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Veränderung>, abgerufen am 23.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verändern
Veränderlichkeit
Veränderliche
veränderlich
Veränderbarkeit
Veränderungsbereitschaft
Veränderungsdruck
veränderungsfähig
Veränderungsfähigkeit
Veränderungsmöglichkeit