Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Verantwortlichkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verantwortlichkeit · Nominativ Plural: Verantwortlichkeiten
Aussprache 
Worttrennung Ver-ant-wort-lich-keit
Wortzerlegung verantwortlich -keit
Wortbildung  mit ›Verantwortlichkeit‹ als Letztglied: Alleinverantwortlichkeit · Eigenverantwortlichkeit · Hauptverantwortlichkeit · Ministerverantwortlichkeit · Mitverantwortlichkeit · Selbstverantwortlichkeit
eWDG

Bedeutung

Verpflichtung für jmdn., eine Verantwortung zu tragen
Beispiele:
die eigene, individuelle, persönliche Verantwortlichkeit des Leiters, Täters
die materielle Verantwortlichkeit (= Verpflichtung, für einen entstandenen materiellen Schaden aufzukommen)
die strafrechtliche Verantwortlichkeit (= Verpflichtung, die strafrechtlichen Folgen für eine Tat zu tragen)
die Verantwortlichkeit des Betriebes für die Planerfüllung
die Verantwortlichkeit der Leitung gegenüber den Mitgliedern
eine Abgrenzung der Verantwortlichkeiten
die Verantwortlichkeiten festlegen, verteilen
etw., jmdn. unter jmds. Verantwortlichkeit stellen
jmdn. von der Verantwortlichkeit freisprechen

Thesaurus

Synonymgruppe
Haftpflicht · Haftung · Verantwortlichkeit  ●  Obligo  Bankwesen
Synonymgruppe
Befugnis · Bereich · Kompetenz · Obliegenschaft · Verantwortlichkeit · Verantwortung · Verantwortungsbereich · Zuständigkeit
Synonymgruppe
Rechenschaftspflichtigkeit · Verantwortung  ●  Verantwortlichkeit  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›Verantwortlichkeit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verantwortlichkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verantwortlichkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihre Verantwortlichkeit für die Erfüllung der Pflichten bleibt hiervon unberührt. [o. A.: Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Beseitigung von Abfällen (Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz – KrW-/AbfG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998]
Die Regierung hatte, als sie das Gesetz entwarf, in erster Linie diese Verantwortlichkeit im Auge. [Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.03.1931]
Zunächst möchte ich mich der Frage seiner individuellen Verantwortlichkeit zuwenden. [o. A.: Einhundertvierundsiebzigster Tag. Dienstag, 9. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 13128]
Die Entscheidung haben Sie getroffen, die Verantwortlichkeit werde ich tragen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1974]]
Ich komme jetzt zu der Frage der Verantwortlichkeit für die Zahl der ausländischen Arbeiter allgemein. [o. A.: Einhundertneunundfünfzigster Tag. Donnerstag, 20. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 11188]
Zitationshilfe
„Verantwortlichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verantwortlichkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verantwortliche
Veranstaltungszentrum
Veranstaltungstipp
Veranstaltungsreihe
Veranstaltungsraum
Verantwortung
Verantwortungsbereich
Verantwortungsbereitschaft
Verantwortungsbewusstsein
Verantwortungsethik