Verbalnote, die
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verbalnote · Nominativ Plural: Verbalnoten
WorttrennungVer-bal-no-te
WortzerlegungverbalNote
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

Diplomatie nicht unterschriebene vertrauliche diplomatische Note (Lesart 2)
Beispiele:
Auch am Ende [wie schon am Anfang] der Verbalnote ist Höflichkeit angesagt, wie überhaupt die Verbalnote ausgenommen korrekt und sachlich daherkommen soll. Inhaltlich tauscht man natürlich weniger Nettes aus: Manchmal geht es nur um Informationen oder Regierungen unterrichten sich darüber, wie die eine über die andere denkt. Meistens aber wird ein bestimmtes Vorgehen vom anderen verlangt […]. [Süddeutsche Zeitung, 12.04.2016]
Der Generalsekretär des schwedischen Außenministeriums […] überreichte […] dem sowjetischen Botschafter […] in Form einer Verbalnote den Protest Schwedens gegen die Stationierung sowjetischer U-Boote mit Mittelstrecken-Kernwaffenraketen in der Ostsee […]. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1978]]
Sie [die deutschen Soldaten auf einem Nato-Stützpunkt in der Türkei] unterstützen die Luftangriffe auf die Terrormiliz Islamischer Staat […] mit Aufklärungsflügen und Luftbetankung. Die Besuchserlaubnis [für die Bundestagsabgeordneten] wurde vom türkischen Außenministerium mit einer sogenannten Verbalnote erteilt. [Die Zeit, 08.09.2016 (online)]
In den Verhandlungen über den Abzugsvertrag [über den Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland] lenkt die Sowjetunion ein und legt sich auf das Datum 31. Dezember 1994 fest. Am 20. September werden die Verhandlungen abgeschlossen und die Fakten in einer Verbalnote festgehalten. [Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 619]
Die portugiesische Presse […] veröffentlichte zahlreiche satirische Artikel über den deutschen »Rassenwahn« und machte sich namentlich über Goebbels lustig. Der [Buch-]Autor hat in portugiesischen Archiven allein für die Zeit vom Februar 1940 bis zum August 1941 mehr als dreißig Verbalnoten […] und andere deutsche Protestschreiben gegen den Nationalsozialismus »verunglimpfende« portugiesische Presseartikel gefunden. [Die Zeit, 08.05.1992, Nr. 20]
Kollokation:
als Akkusativobjekt: eine Verbalnote übermitteln, überreichen

Thesaurus

Synonymgruppe
diplomatische Note
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Berlin-Ultimatum · Chruschtschow-Ultimatum
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Außenministerium Botschaft sogenannte übermittelte überreichte

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verbalnote‹.

Zitationshilfe
„Verbalnote“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verbalnote>, abgerufen am 19.09.2017.

Weitere Informationen …