Verbandsspitze, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verbandsspitze · Nominativ Plural: Verbandsspitzen
WorttrennungVer-bands-spit-ze (computergeneriert)
WortzerlegungVerband2Spitze1

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für einen reibungslosen Übergang strebt Zwanziger einen früheren Wechsel an der Verbandsspitze an.
Die Zeit, 02.12.2011 (online)
Auch die Verbandsspitze genoss den kaum für möglich gehaltenen Erfolg.
Süddeutsche Zeitung, 12.02.2001
Wir hatten in der brandenburgischen Verbandsspitze drei Frauen, in Berlin war es nur eine.
Der Tagesspiegel, 19.01.2005
Zudem machen die personellen Wechsel in den Verbandsspitzen die Sache nicht einfacher.
Die Welt, 07.05.2002
Die Verbandsspitze traue ihm mehr Führungsenergie für diese Abteilung zu als allen anderen Hauskandidaten.
Delius, Friedrich Christian: Ein Held der inneren Sicherheit, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1981, S. 200
Zitationshilfe
„Verbandsspitze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verbandsspitze>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verbandsspiel
Verbandssekretär
Verbandsschere
Verbandspresse
Verbandspolitik
Verbandssprecher
Verbandsstoff
Verbandstasche
Verbandstoff
Verbandstrainer