Verbraucherorganisation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verbraucherorganisation · Nominativ Plural: Verbraucherorganisationen
WorttrennungVer-brau-cher-or-ga-ni-sa-ti-on

Typische Verbindungen zu ›Verbraucherorganisation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dachverband Geschäftsführer Gewerkschaft Industrie Studie Verband Vertreter Zusammenschluß aufrufen begrüßen britisch europäisch italienisch kritisieren warnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verbraucherorganisation‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verbraucherorganisation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während die Industrie diese Regelung begrüßt, lehnen Verbraucherorganisationen sie ab.
Die Zeit, 10.03.1989, Nr. 11
Wir hatten einen großen Teil unserer Absichten verwirklichen können, und es war uns gelungen, eine Verbraucherorganisation zu schaffen.
Der Spiegel, 29.03.1982
Staatliche Stellen, Verbraucherorganisationen, Banken und Versicherungen verfügen über entsprechende Angebote.
Süddeutsche Zeitung, 04.07.2001
Mittlerweile wird die Website von den beteiligten nationalen Verbraucherorganisationen finanziert.
Die Welt, 13.12.2000
Er wurde ferner beauftragt, zweckmäßige Maßnahmen der Verbraucherorganisationen und Verbrauchereinrichtungen zu fördern.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1962]
Zitationshilfe
„Verbraucherorganisation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verbraucherorganisation>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verbrauchermarkt
Verbraucherland
Verbraucherkredit
Verbraucherinteresse
Verbraucherinformation
Verbraucherpolitik
Verbraucherpreis
Verbraucherpreisindex
Verbraucherschutz
Verbraucherschützer