Verbrauchsabgabe

GrammatikSubstantiv
WorttrennungVer-brauchs-ab-ga-be

Thesaurus

Geschichte
Synonymgruppe
Akzise · ↗Oktroi · Verbrauchsabgabe

Typische Verbindungen zu ›Verbrauchsabgabe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erhöhung Zoll

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verbrauchsabgabe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verbrauchsabgabe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn neue Lasten auferlegt werden müßten, so sei eine billige Verteilung zwischen den indirekten Verbrauchsabgaben und direkten Steuern einzuhalten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]
Die Erhöhung von Verbrauchsabgaben wie der Ökosteuer belastet Familien überproportional.
Süddeutsche Zeitung, 05.01.2001
Auch bei der Abwälzung und Multiplizierung liegt es günstiger als bei den Verbrauchsabgaben.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 13.03.1917
Die Devisenversteigerung würde dann Anlaß einer zusätzlichen, unter Umständen sehr hohen Verbrauchsabgabe geben.
Die Zeit, 24.01.1949, Nr. 04
Denn nach der Multiplier-Theorie führt die Ausgabe einer bestimmten Summe von Investierungen in regelmäßigen Zeitabschnitten zu sofort feststellbaren, gleichbleibenden Verbrauchsabgaben.
Die Zeit, 18.09.1952, Nr. 38
Zitationshilfe
„Verbrauchsabgabe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verbrauchsabgabe>, abgerufen am 29.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verbraucherzentrale
Verbraucherzeitschrift
Verbrauchervertrag
Verbraucherverhalten
Verbraucherverband
Verbrauchsabrechnung
Verbrauchsangabe
Verbrauchsartikel
Verbrauchsforschung
Verbrauchsgegenstand