Verbrechersyndikat, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Ver-bre-cher-syn-di-kat
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

als geschäftliches Unternehmen getarnter Zusammenschluss von Verbrechern; Syndikat

Typische Verbindungen zu ›Verbrechersyndikat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verbrechersyndikat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verbrechersyndikat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hinter denen stehen internationale Verbrechersyndikate, denen auch westliche Regierungen das Handwerk nicht legen können.
Die Zeit, 13.11.2006, Nr. 46
In den letzten Jahren träten vermehrt osteuropäische und asiatische Verbrechersyndikate auf.
Süddeutsche Zeitung, 03.06.1997
Warschau - In Polen wurde eines der größten Verbrechersyndikate des Landes zerschlagen.
Bild, 01.07.2002
Die sizilianische Maffia Schwarze Hand stelle die Verbindung zwischen den großen Verbrechersyndikaten dar.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1951]
Heute ist die Mafia ein Verbrechersyndikat, das nach vorsichtigen Schätzungen 1990 rund 25 Milliarden Mark Umsatz machte und laut Statistik 1991 mindestens 718 Menschen ermordete.
o. A. [gio.]: Onorata Società. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1992]
Zitationshilfe
„Verbrechersyndikat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verbrechersyndikat>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verbrecherring
Verbrecherphysiognomie
Verbrecherpack
Verbrecherorganisation
Verbrecherliebchen
Verbrechertum
Verbrechertyp
Verbrecherunwesen
Verbrecherwelt
verbreiten