Verbreitungsweg, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Verbreitungsweg(e)s · Nominativ Plural: Verbreitungswege
Worttrennung Ver-brei-tungs-weg
Herkunft x
Wortzerlegung VerbreitungWeg
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
allgemeiner Art, wie sich eine Sache, Spezies, Substanz o. Ä. in neue Gebiete ausbreitet, dorthin verbreitet wird
Beispiele:
Die [schwere Allergien auslösende] Pflanze [Ambrosia] wurde vor mehr als 150 Jahren aus Nordamerika nach Deutschland eingeschleppt. Als ein Verbreitungsweg gilt verunreinigtes Vogelfutter. [Die Welt, 22.07.2016]
Wissenschaftler […] konnten bereits 2013 nachweisen, dass auch die als unlöslich und damit unproblematisch betrachtete[n] Uranverbindungen in Form von Schwebeteilchen sich mit dem Wasser im Boden verbreiten können. Zweiter Verbreitungsweg für Uranoxidstäube ist die Luft: Werden sie aufgewirbelt, können sie eingeatmet werden und sich in der Lunge absetzen. [Die Welt, 06.02.2018]
Krebs kann sich über das Blut oder die Lymphgefässe ausbreiten und so zu Metastasen führen. Bei Tumoren im Bauchraum ist ein weiterer Verbreitungsweg über das Bauchfell (Peritoneum) häufig. [Neue Zürcher Zeitung, 19.09.2012]
Die […] Broschüre geht auf die verschiedenen Gruppen von Verursachern der Luftverschmutzung ein, erläutert die Verbreitungswege der Schadstoffe, chemische Umwandlungen, Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen, auf Wald, Boden und Kulturen und auch auf Materialien. [Neue Zürcher Zeitung, 26.07.1993]
Wenn auch von verschiedenen Seiten betont worden ist, daß die Fledermäuse in der Möglichkeit ihrer Verbreitungswege sich eng […] an die terrestrischen Säugetiere anschließen, so genügt doch das Vorhandensein von mit Mangrovevegetation [sic!] bedeckten Untiefen und kleinen Eilanden vollkommen zu einer Erklärung ihrer Einwanderung von Südamerika auf die Antilleninseln. [Abel, Othenio: Amerikafahrt, Jena: Fischer 1926, S. 156]
spezieller Art, wie eine Infektion bzw. deren Erreger übertragen und damit verbreitet wird
Synonym zu Übertragungsweg (1)
Beispiele:
Um die Infektionen [mit dem Coronavirus] zu verlangsamen, müssen wir den Verbreitungsweg über Schulen und Kitas ausbremsen. Nicht notwendige Kontakte müssen vermieden werden. [COVID-19/Coronavirus, 27.03.2020, aufgerufen am 30.03.2020]
Völlig offen ist derzeit auch noch, weshalb das Forellen‑Virus nur in bestimmten Abschnitten einiger Flüsse wie der Isar auftritt. Das will das Münchner Forscherteam nun in einem nächsten Schritt untersuchen, auch die Frage, inwieweit der globale Handel mit Fischen die Ausbreitung des Virus’ begünstigt und wie die Verbreitungswege des Erregers sind. [Süddeutsche Zeitung, 29.11.2018]
Etwa 1,5 Milliarden Menschen weltweit sind von Würmern befallen, die sich über Fäkalien und damit verunreinigte Böden verbreiten, berichtet die Weltgesundheitsorganisation WHO. Dazu kommen noch weitere Wurmkrankheiten, deren Erreger andere Verbreitungswege haben, wie etwa die Bilharziose. [Spiegel, 22.11.2017 (online)]
2012 kam es in vier Bundesländern zu einem der größten bisher beobachteten Noro‑Ausbrüchen […]: Rund elftausend Menschen, die meisten davon Schüler, infizierten sich mutmaßlich über kontaminierte Erdbeeren, die im Schulessen als Nachtisch gegeben wurden. Ähnliches hört man immer wieder über Salmonellen‑ und andere bakterielle Erkrankungen, meist mit dem Verbreitungsweg Fleisch und Geflügel. [Spiegel, 12.07.2017 (online)]
Obwohl diese in bezug auf Verbreitungsfähigkeit gefürchtetste Seuche [das Fleckfieber] vor etwa 1½ Jahren ihr Medusenhaupt sofort in vielen Tausenden von Fällen in den Gefangenenlagern erhob, verstand es die moderne Hygiene, ein Uebergreifen auf die Truppen oder gar auf die Zivilbevölkerung vollständig zu verhüten. In kurzer Zeit waren die bis dahin noch immer dunklen Verbreitungswege dieser Seuche wissenschaftlich studiert. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 05.03.1916]
2.
System, Medium oder Leitung, mit deren Hilfe Informationen oder Daten von einer Quelle, einem Sender zum Empfänger gelangen
siehe auch Übertragungsweg (3)
Beispiele:
[…] nach wie vor ist UKW der wichtigste Verbreitungsweg von Radio hierzulande. [Süddeutsche Zeitung, 12.12.2017]
Es gelingt den Sendern nicht ausreichend, neue Zuschauer über digitale Verbreitungswege zu gewinnen. So erreichen die deutschen öffentlich‑rechtlichen Nachrichtenangebote über alle Plattformen hinweg 69 Prozent der Menschen. Offline, also auf dem konventionellen linearen Verbreitungsweg, sind es 66 Prozent. [Die Welt, 11.09.2019]
Ein Verbreitungsweg von BadRabbit ist aber laut der Firma schon bekannt: Mit der Schadsoftware infizierte Websites verbreiteten BadRabbit an ihre Besucher. Ihnen wurde vorgegaukelt, sie müssten einen Adobe‑Flash‑Installer ausführen. Wer die .exe‑Datei jedoch startete, infizierte sich […] mit dem Schadprogramm. [Spiegel, 25.10.2017 (online)]
Eine bloße Maßnahme, die versucht, die Verbreitung solcher Propaganda einzudämmen, wäre aufgrund der Komplexität und Vielfältigkeit der Verbreitungswege zum Scheitern verurteilt. [Süddeutsche Zeitung, 20.01.2015]
Wie weit ein Gerücht reicht, das hängt entscheidend davon ab, wie schnell und wie oft der Empfänger es weitergibt, für wie brisant also er die vertrauliche »Information« hält. Da sich dies kaum beeinflussen läßt, entwickeln Gerüchte eine Eigendynamik. Sind sie einmal in Umlauf gebracht, sind ihre Verbreitungswege nicht mehr steuer‑ und kontrollierbar. [Die Zeit, 26.09.1997, Nr. 40]

Typische Verbindungen zu ›Verbreitungsweg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verbreitungsweg‹.

Zitationshilfe
„Verbreitungsweg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verbreitungsweg>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verbreitungsgrad
Verbreitungsgebiet
Verbreitungsfreiheit
Verbreitung
Verbreiterung
verbremsen
verbrennbar
verbrennen
Verbrenner
Verbrennung