Verbundbetrieb

WorttrennungVer-bund-be-trieb
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Technik Arbeitsweise technischer Anlagen, bei der mehrere Aggregate in bestimmter Weise zusammengeschaltet sind

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus öffentlichen Kassen, vor allem der beteiligten Kommunen, flossen rund 480 Millionen Mark in den Verbundbetrieb.
Süddeutsche Zeitung, 28.03.2001
Es wurde schon darauf hingewiesen, daß die Schweiz und Österreich gar nicht der Montanunion angehören, aber heute bereits weitgehend am übernationalen Verbundbetrieb beteiligt sind.
Die Zeit, 02.12.1954, Nr. 48
Wie die BVG wollte die Mehrheit der Verbundbetriebe die Tarife am 1. April erhöhen.
Der Tagesspiegel, 30.11.2002
Die neue Form des Handels und zahlreiche neue Marktteilnehmer stellen den Verbundbetrieb – das Zusammenspiel von großen Kraftwerken und Hochspannungsnetzen – vor neue Herausforderungen.
Süddeutsche Zeitung, 03.03.2000
Zitationshilfe
„Verbundbetrieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verbundbetrieb>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verbundbauweise
Verbund
verbummeln
verbumfiedeln
verbumfeien
verbünden
Verbundenheit
Verbündete
verbundfahren
Verbundfenster