Verbundstein, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Verbundstein(e)s · Nominativ Plural: Verbundsteine
WorttrennungVer-bund-stein
WortzerlegungVerbundStein

Typische Verbindungen
computergeneriert

pflastern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verbundstein‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Fertiggarage hat er aufgestellt, die Einfahrt dazu mit Verbundstein gepflastert, eine Terrasse geschaffen.
Die Zeit, 25.06.1982, Nr. 26
Eine rund 700 Meter lange Rollstrecke aus Verbundsteinen wurde gebaut, Stromkabel und Wasserleitungen mussten verlegt werden.
Der Tagesspiegel, 27.07.2000
Längst prangt im Garten eine festgemauerte Grillanlage, längst wurde der zweite Bausparvertrag zur Umdeckung des Daches genutzt, längst in der Garageneinfahrt Asphalt gegen Verbundstein ausgetauscht.
Süddeutsche Zeitung, 30.12.1996
Die 1,50 Meter breiten Gehwege werden mit Verbundsteinen gepflastert, auf beiden Seiten bleibt ein 2,35 bis 2,60 Meter breiter Grünstreifen.
Die Welt, 23.10.2004
Zitationshilfe
„Verbundstein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verbundstein>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verbundprojekt
Verbundplatte
Verbundpflasterstein
Verbundnetz
Verbundmotor
Verbundstoff
Verbundsystem
Verbundunternehmen
Verbundvorteil
Verbundwerkstoff