Verbundunternehmen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Verbundunternehmens · Nominativ Plural: Verbundunternehmen
WorttrennungVer-bund-un-ter-neh-men

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufsichtsrat Beteiligung Landesbausparkasse Netz Regionalversorger Sparkasse Stadtwerke Strom Verband Versicherung Zentralbank acht genossenschaftlich ostdeutsch westdeutsch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verbundunternehmen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von den acht großen Verbundunternehmen haben höchstens drei eine Überlebenschance.
Die Welt, 29.10.1999
Zugleich soll das Verbundunternehmen sein Stromnetz für konkurrierende Anbieter öffnen.
Süddeutsche Zeitung, 13.12.2000
Im Ergebnis übernahm das ostdeutsche Verbundunternehmen das günstigere Angebot des Wettbewerbers.
Der Tagesspiegel, 09.04.1999
Ein dichtes Netz von 380-Kilovolt-Leitungen verknüpft die acht deutschen Verbundunternehmen.
Bild, 06.01.1999
Damit sind die Verbundunternehmen nicht mehr in erster Linie den Banken vor Ort unterstellt, sondern vielmehr dem Vorstand der DZ Bank.
Die Zeit, 20.12.2006, Nr. 52
Zitationshilfe
„Verbundunternehmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verbundunternehmen>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verbundsystem
Verbundstoff
Verbundstein
Verbundprojekt
Verbundplatte
Verbundvorteil
Verbundwerkstoff
Verbundwirtschaft
verbunkern
verbürgen